Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Sprachgebrauch türkischer Migranten in Deutschland

  • Kartonierter Einband
  • 100 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Sprachgebrauch von türkischen Migrantenjugendlichen ist ein sehr aktuelles Thema. Die türkischen Familien leben seit den 70-er... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Der Sprachgebrauch von türkischen Migrantenjugendlichen ist ein sehr aktuelles Thema. Die türkischen Familien leben seit den 70-er Jahren in Deutschland. Es ist sehr interessant, wie ihre Kinder die deutsche Sprache als Zweitsprache aneignen konnten und welche Einflüsse die türkische Muttersprache auf die Spracherwerbung der deutschen Sprache ausübte. Diese Erscheinung ist noch sehr jung, deshalb ist die vorhandene Fachliteratur bezüglich dieses Themas nur sehr gering. Die Autorin Adrienn Veisz versucht einen umfassenden Überblick über die Zweisprachigkeit von türkischen Migrantenjugendlichen zu geben. In dem Buch wird im Rahmen der Soziolinguistik der Sprachgebrauch von türkischen Jugendlichen im Vergleich mit dem von deutschen Jugendlichen untersucht und aus den Ergebnissen charakteristische Merkmale des Sprachgebrauchs türkischer Migrantenjugendlichen abgeleitet.

Autorentext

Die Autorin wurde in 1982 in Ungarn geboren. Sie studierte deutsche Sprache und Literatur an der Pannonischen Universität Veszprem in Ungarn. Zur Zeit arbeitet sie auf wirtschaftlichem Gebiet.

Klappentext

Der Sprachgebrauch von türkischen Migrantenjugendlichen ist ein sehr aktuelles Thema. Die türkischen Familien leben seit den 70-er Jahren in Deutschland. Es ist sehr interessant, wie ihre Kinder die deutsche Sprache als Zweitsprache aneignen konnten und welche Einflüsse die türkische Muttersprache auf die Spracherwerbung der deutschen Sprache ausübte. Diese Erscheinung ist noch sehr jung, deshalb ist die vorhandene Fachliteratur bezüglich dieses Themas nur sehr gering. Die Autorin Adrienn Veisz versucht einen umfassenden Überblick über die Zweisprachigkeit von türkischen Migrantenjugendlichen zu geben. In dem Buch wird im Rahmen der Soziolinguistik der Sprachgebrauch von türkischen Jugendlichen im Vergleich mit dem von deutschen Jugendlichen untersucht und aus den Ergebnissen charakteristische Merkmale des Sprachgebrauchs türkischer Migrantenjugendlichen abgeleitet.

Produktinformationen

Titel: Sprachgebrauch türkischer Migranten in Deutschland
Untertitel: Eine Untersuchung unter türkischen und deutschenJugendlichen
Autor:
EAN: 9783639106947
ISBN: 978-3-639-10694-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 100
Gewicht: 170g
Größe: H220mm x B153mm x T10mm
Jahr: 2013