Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Qualität der elektronischen Wertpapieranlageberatung

  • Kartonierter Einband
  • 360 Seiten
Adriano Pistoia, geb. 1982, studierte von 2002 bis 2008 Wirtschaftsinformatik an der Universität zu Köln. Ende 2008 wur... Weiterlesen
20%
81.00 CHF 64.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Autorentext

Adriano Pistoia, geb. 1982, studierte von 2002 bis 2008 Wirtschaftsinformatik an der Universität zu Köln. Ende 2008 wurde er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Informations- und Kommunikationsmanagement der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer. Seine Forschungsschwerpunkte waren dabei Geschäftsmodelle, E-Business sowie E-Partizipation. In der Zeit von 2011 bis 2012 war er zusätzlich als Dozent an der Europäischen Fachhochschule Brühl tätig. Seine Promotion zum Dr. rer. pol. erfolgte im Dezember 2013.



Klappentext

Der klassische Vertrieb von Finanzdienstleistungen hat sich durch die zunehmende Internetnutzung der Kunden signifikant geändert. Der Wegfall von Finanzintermediären bzw. des persönlichen Kontakts zum Finanzberater erhöht daher die Relevanz elektronischer Beratung im Rahmen von internetbasierten Finanzdienstleistungen. Insbesondere in Bezug auf die konkrete Ausgestaltung einer elektronischen Wertpapieranlageberatung und die damit verknüpfte wahrgenommene Beratungsqualität bestehen jedoch noch viele offene Fragen und Forschungsbedarf. Daher wird in der vorliegenden Dissertation ein Untersuchungsmodell auf einer multitheoretischen Basis entwickelt, das die relevanten Faktoren der Qualität der elektronischen Wertpapieranlageberatung abbildet und gleichzeitig die Auswirkungen auf die Kundeneinstellung und das Kundenverhalten analysiert. Das Untersuchungsmodell wird unter anderem anhand einer qualitativen Inhaltsanalyse spezifiziert und anschließend mittels der kovarianzbasierten Strukturgleichungsmodellierung empirisch überprüft. Im Rahmen der quantitativ-empirischen Untersuchung können das Untersuchungsmodell und die zugehörigen Hypothesen bestätigt werden. Anhand der Untersuchungsergebnisse werden abschließend Handlungsempfehlungen bzw. wissenschaftliche und praktische Implikationen abgeleitet.



Inhalt

1. Einleitung 1.1. Ausgangssituation der Untersuchung 1.2. Eingrenzung und Zielsetzung der Untersuchung 1.3. Vorgehensweise und Aufbau der Untersuchung 2. Grundlagen der Untersuchung 2.1. Wissenschaftstheoretische Grundlagen 2.2. Terminologische Grundlagen 2.3. Stand der Forschung 2.4. Theoretische Grundlagen und heuristischer Bezugsrahmen 3. Konzeptionalisierung und Modellentwicklung 3.1. Konzeptionalisierung der Qualität der elektronischen Wertpapieranlageberatung 3.2. Hypothesen bezüglich der abhängigen Variablen 3.3. Zusammenfassung des Untersuchungsmodells und der Hypothesen 4. Grundlagen/Methodik/Vorgehensweise der empirischen Untersuchung 4.1. Grundlagen der Strukturgleichungsmodellierung 4.2. Untersuchung und Beurteilung von Strukturgleichungsmodellen 4.3. Zusammenfassung der Vorgehensweise 5. Ergebnisse der empirischen Untersuchung 5.1. Datenerhebung 5.2. Operationalisierung der Konstrukte 5.3. Einfluss der Qualität der elektronischen Wertpapieranlageberatung auf die abhängigen Variablen 6. Zusammenfassung und Implikationen der Untersuchung 6.1. Zusammenfassung der wesentlichen Untersuchungsergebnisse 6.2. Implikationen für die Forschung 6.3. Implikationen für die Unternehmenspraxis

Produktinformationen

Titel: Qualität der elektronischen Wertpapieranlageberatung
Autor:
EAN: 9783844102994
ISBN: 978-3-8441-0299-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Josef Eul Verlag GmbH
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 360
Gewicht: 516g
Größe: H211mm x B149mm x T25mm
Jahr: 2014
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen