Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Squeeze-out und Unternehmensbewertung

  • Kartonierter Einband
  • 172 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im Jahr 2009 sorgte die Hypo Real Estate für großes Aufsehen, denn die in Schieflage geratene Bank musste vom Staat gerettet werde... Weiterlesen
20%
87.00 CHF 69.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Im Jahr 2009 sorgte die Hypo Real Estate für großes Aufsehen, denn die in Schieflage geratene Bank musste vom Staat gerettet werden. Um die notwendigen Restrukturierungsmaßnahmen durchführen zu können, bediente sich der Hauptaktionär eines Instruments, dass zuvor nur Finanzakteuren bekannt war des Squeeze-out. Doch was ist ein Squeeze-out? Der Begriff Squeeze-out bezeichnet das Recht des Hauptaktionärs zum zwangsweisen Ausschluss von Minderheitsaktionären gegen Gewährung einer angemessenen Abfindung. Der Autor Adrian Widera erläutert in diesem Buch die unterschiedlichen Formen des Minderheitenausschlusses und geht dabei auf die Unterschiede und den Sonderfall des Soffin ein. Neben der Darstellung der Entstehungsgeschichte werden die Motive für die Einführung erläutert und die Verfassungsmäßigkeit überprüft. Nach einer ausführlichen Darstellung der unterschiedlichen Methoden zur Unternehmensbewertung geht der Autor auf den Begriff der angemessenen Abfindung ein und liefert Antworten auf Fragen, wie die Abfindung berechnet wird und was als angemessen gilt. Abschließend werden die gesammelten Erkenntnisse anhand von Praxisbeispielen verdeutlicht.

Autorentext

Studium der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Bank-, Finanz- und Investitionswirtschaft an der Hochschule Regensburg; Auslandsstudium im Bereich Corporate Finance an der Wroclaw School of Banking; Praktische Erfahrungen bei KPMG im Audit Financial Services; derzeit Leiter Finanzen & Controlling bei einem mittelst ischen Unternehmen.



Klappentext

Im Jahr 2009 sorgte die Hypo Real Estate f r gro s Aufsehen, denn die in Schieflage geratene Bank musste vom Staat gerettet werden. Um die notwendigen Restrukturierungsma ahmen durchf hren zu k nnen, bediente sich der Hauptaktion eines Instruments, dass zuvor nur Finanzakteuren bekannt war des Squeeze-out. Doch was ist ein Squeeze-out? Der Begriff Squeeze-out bezeichnet das Recht des Hauptaktion zum zwangsweisen Ausschluss von Minderheitsaktion n gegen Gew ung einer angemessenen Abfindung. Der Autor Adrian Widera erl ert in diesem Buch die unterschiedlichen Formen des Minderheitenausschlusses und geht dabei auf die Unterschiede und den Sonderfall des Soffin ein. Neben der Darstellung der Entstehungsgeschichte werden die Motive f r die Einf hrung erl ert und die Verfassungsm gkeit berpr ft. Nach einer ausf hrlichen Darstellung der unterschiedlichen Methoden zur Unternehmensbewertung geht der Autor auf den Begriff der angemessenen Abfindung ein und liefert Antworten auf Fragen, wie die Abfindung berechnet wird und was als angemessen gilt. Abschlie nd werden die gesammelten Erkenntnisse anhand von Praxisbeispielen verdeutlicht.

Produktinformationen

Titel: Squeeze-out und Unternehmensbewertung
Untertitel: Die Bestimmung der angemessenen Barabfindung bei Squeeze-out-Verfahren
Autor:
EAN: 9783639329810
ISBN: 978-3-639-32981-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 172
Gewicht: 267g
Größe: H222mm x B151mm x T17mm
Veröffentlichung: 01.03.2011
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen