Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Leo von Klenze

  • Kartonierter Einband
  • 288 Seiten
Leo von Klenze (1784-1864) gehört neben Karl Friedrich Schinkel zu den herausragenden Architekten des 19. Jahrhunderts. Wie kein a... Weiterlesen
20%
31.90 CHF 25.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Leo von Klenze (1784-1864) gehört neben Karl Friedrich Schinkel zu den herausragenden Architekten des 19. Jahrhunderts. Wie kein anderer hat er als Hofbauintendant von König Max I. Joseph und Ludwig I. sowie als Leiter der Obersten Baubehörde durch spektakuläre Monumentalbauten das Stadtbild des 'Neuen München' und die Baukunst Bayerns geprägt. So populär Klenzes klassizistische Architektur bis heute erscheinen mag: Sie war nicht unumstritten und blieb Einheimischen, Zugereisten und Touristen oft fremd. Der vorliegende Architekturführer schärft das künstlerische Verständnis des Betrachters, indem er die Werke anschaulich charakterisiert und die eigenwillige Baugestalt jeweils aus dem historischen Kontext ihrer Entstehungszeit erläutert. Zentrale Aspekte seiner Architekturtheorie und einige programmatische Gemälde Klenzes vervollständigen die Publikation. Adrian von Buttlar erschließt in einer prägnanten, übersichtlichen Darstellung anlässlich des 150. Todesjahres Klenzes Geschichte und Bedeutung dieses einzigartigen Architekturerbes.

Autorentext
Adrian von Buttlar ist Professor für Kunstgeschichte an der TU Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Gartenkunst, Architekturgeschichte sowie Denkmalpflege und Denkmalpolitik. Von 1996 bis 2009 war er Vorsitzender des Landesdenkmalrates Berlin.

Inhalt

VORWORT EINFÜHRUNG MÜNCHEN KÖNIGSPLATZ Glyptothek Propyläen »Propyläen von Westen« Armeedenkmal am Karolinenplatz ERWEITERUNGSBAUTEN DER RESIDENZ MÜNCHEN Hofgartenrandbebauung Hofreitschule / Marstall Festsaalbau Allerheiligen-Hofkirche Königsbau MAX-JOSEPH-PLATZ Nationaltheater Max-Joseph-Denkmal Postgebäude LUDWIGSTRASSE Odeonsplatz und Ludwigsdenkmal Leuchtenberg-Palais / Bayerisches Finanzministerium Odeon / Bayerisches Innenministerium Bazargebäude WITTELSBACHERPLATZ Denkmal Kurfürst Maximilian I. Ludwig-Ferdinand-Palais Arco-Palais WOHNHÄUSER Vor dem Schwabinger Tor und in der Brienner Straße Brienner Straße 10 Brienner Straße 12 / Eichthal-Palais Moy-Palais Odeonsplatz 1 & 2 Odeonsplatz 5 / Ludwig straße 1 Ludwig straße 3 Ludwig straße 5 Ludwig straße 7 Ludwig straße 9 Ludwig straße 11 Ludwig straße 15-19 Ludwig straße 6-10 EHEMALIGES KRIEGSMINISTERIUM / BAYERISCHES STAATSARCHIV ALTE PINAKOTHEK BAYERISCHE RUHMESHALLE ST. SALVATORKIRCHE MONUMENTE UND GRABMÄLER Englischer Garten: Sckell-Denkmal Monopteros Pompejanische Bank Werneck-Denkmal Südfriedhof: Grabmal Westheimer Griechische Gräber Grabmal Felicitas von Klenze & Kinder Alter Israelitischer Friedhof: Grabmal Michael Beer St. Michael: Leuchtenberg-Grabmal Theatinerkirche: Grabmal Prinzessin Maximiliane St. Bonifaz: Grablege Ludwig I. & Königin Therese Nymphenburger Schlosspark: Apollotempel BAYERN UND DEUTSCHLAND KASSEL: EHEMALIGES THEATER AUF DER WILHELMSHÖHE ISMANING: SCHLOSS ISMANING PAPPENHEIM: NEUES SCHLOSS BAD BRÜCKENAU: BADEHAUS VOLKACH: SCHLOSS GAIBACH / KONSTITUTIONSSÄULE SPEYER: DOM KIRCHENBAUTEN IM ZUGE DER »ANWEISUNG ZUR ARCHITECTUR DES CHRISTLICHEN CULTUS« Fürth (Mfr.): Stadtpfarrkirche zu Unserer Lieben Frau Eggolsheim (Ofr.): Pfarrkirche St. Martin Rinnthal (Pf.): Pfarrkirche Eschbach (Pf.): Pfarrkirche St. Ludwig Ramberg (Pf.): Pfarrkirche St. Laurentius Elbersberg (Ofr.): Pfarrkirche St. Jakobus Eltmann (Ufr.): Pfarrkirche St. Michael und Johannes Herxheim (Pf.): Ehemaliges Wacht- und Arresthaus Steinweiler (Pf.): Pfarrhaus Zeiskam (Pf.): Rathaus Kaiserslautern (Pf.): Ehemalige Leichenhalle /Haus der Hofnungskirche Gleisweiler (Pf.): Kurklinik DONAUSTAUF: WALHALLA Zwei Walhallagemälde Wallfahrtskirche St. Salvator Wächterhaus INGOLSTADT: FESTUNGSBAUTEN BAUWERKE AM LUDWIG-DONAU-MAIN-KANAL Marktheidenfeld: Mainbrücke Erlangen: Burgbergtunnel HANNOVER: WINTERGARTEN AM LEINESCHLOSS REGENSBURG: DENKMAL SCHLITZ-GÖRTZ KASSEL: GRABDENKMAL JOHANNES VON MÜLLER KELHEIM: BEFREIUNGSHALLE Aufseherhaus zur Befreiungshalle KLOSTER WEINGARTEN: NEUGESTALTUNG DER WELFENGRUFT BADEN-BADEN: STOURDZA-KAPELLE GRIECHENLAND UND RUSSLAND PLANUNGEN IN UND FÜR ATHEN Dionysios-Basilika ST. PETERSBURG Isaakskathedrale Neue Eremitage NACHWORT: KLENZES BAUKUNST Literaturverzeichnis Klenzes verlorene Bauten Personenregister Abbildungsnachweis

Produktinformationen

Titel: Leo von Klenze
Untertitel: Führer zu seinen Bauten
Autor:
EAN: 9783422072749
ISBN: 978-3-422-07274-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Deutscher Kunstverlag
Genre: Bildende Kunst
Anzahl Seiten: 288
Gewicht: 647g
Größe: H221mm x B142mm x T22mm
Veröffentlichung: 30.09.2016
Jahr: 2016
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen