2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Adrian Schiess - Aquarelle

  • Kartonierter Einband
  • 144 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Zürcher Künstler Adrian Schiess, geboren 1959, gehört zu den bedeutendsten zeitgenössischen Malern. Inter... Weiterlesen
30%
32.50 CHF 22.75
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Der Zürcher Künstler Adrian Schiess, geboren 1959, gehört zu den bedeutendsten zeitgenössischen Malern. Internationales Ansehen erlangte er mit seinen "Flachen Arbeiten", mit Lackfarbe bemalten Platten, die er 1990 auf der Biennale in Venedig, 1992 auf der Documenta in Kassel auslegte. Als Gegenpol zur Radikalität der "Platten" findet sich in seinem Schaffen die Poesie der Aquarelle, denen er sich seit zwanzig Jahren widmet. Vorerst treten sie in Büchern, später in zufällig gerissenen "Fetzen" auf. Seit 1998 malt Adrian Schiess nun an einer langen, bis heute andauernden Serie kleinformatiger Fensterausblicke. Exakt beobachtete Stimmungen von wechselnden Jahres- und Tageszeiten werden zum Ausgangspunkt dieser ungemein sinnlichen Aquarelle. Trotz ihrer formalen Verdichtung, nicht selten bis hin zur Ungegenständlichkeit, lassen Licht und Farbe sogleich naturhafte Assoziationen aufkommen. Schiess bricht damit ohne Ironie oder Zynismus das Tabu der in der zeitgenössischen Kunst häufig verpönten Schönheit. Die Publikation schließt eine Lücke, wird doch zum ersten Mal ausschließlich das Aquarellschaffen des Künstlers beleuchtet. Zwei Aufsätze von Michael Baumgartner und Christoph Vögele sowie ein reicher Abbildungsteil unterstreichen die Bedeutung dieser noch weitgehend unentdeckten Werkgruppe im Schaffen von Adrian Schiess.

Produktinformationen

Titel: Adrian Schiess - Aquarelle
Untertitel: Katalog zur Ausstellung im Kunstmuseum Solothurn, 2004. Dtsch.-Engl.
Editor:
EAN: 9783936636352
ISBN: 978-3-936636-35-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Kehrer Verlag Heidelberg
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: 436g
Größe: H234mm x B159mm x T15mm
Jahr: 2004

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel