Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Außerplanmäßige Abschreibungen im Anlagevermögen nach IFRS

  • Kartonierter Einband
  • 60 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2,3, Universität Hohenheim, Spr... Weiterlesen
20%
30.90 CHF 24.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2,3, Universität Hohenheim, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Titel der Arbeit lautet "Außerplanmäßige Abschreibungen im Anlagevermögen nach IFRS". Unter dem Anlagevermögen eines Unternehmens wird der Teil der Vermögenswerte verstanden, der nicht zur Veräußerung bestimmt ist. Das Anlagevermögen dient somit der Wertschöpfung des Unternehmens und verbleibt in aller Regel über einen längeren Zeitraum in diesem. Eine Abschreibung ist definiert als "Betrag bzw. Methode zur Ermittlung des Betrages, der bei Gegenständen des Anlagevermögens, die im Laufe der Nutzungsdauer durch Nutzung eingetretenen Wertminderungen an den einzelnen Vermögensgegenständen erfassen soll". Des Weiteren verteilen Abschreibungen die Anschaffungskosten als Aufwand über die Nutzungsdauer. Abschreibungen sind zu unterteilen in planmäßige Abschreibungen, die einen ex ante kalkulierten und festgelegten Wertverzehr abbilden und außerplanmäßige Abschreibungen, die plötzliche, nicht vorhersehbare und nicht von den planmäßigen Abschreibungen erfasste Wertminderungen abbilden. Im Zuge dieser Arbeit sollen also Wertminderungen an dauerhaft im Unternehmen verbleibenden Vermögenswerten untersucht werden, die nicht beim Zugang des Vermögenswertes vorhersehbar waren. Eine dahingehende Überprüfung eines Vermögenswerts wird in den IFRS als Impairment Test bezeichnet. Die zentrale Vorschrift für außerplanmäßige Abschreibungen des Anlagevermögens in den IFRS ist IAS 36 Impairment of Assets. Sachverhalte, die außerhalb des Geltungsbereichs von IAS 36 liegen, sollen im Folgenden nicht betrachtet werden.

Produktinformationen

Titel: Außerplanmäßige Abschreibungen im Anlagevermögen nach IFRS
Autor:
EAN: 9783640742721
ISBN: 978-3-640-74272-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 60
Gewicht: 103g
Größe: H213mm x B151mm x T9mm
Jahr: 2010
Auflage: 1. Auflage.