Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Abschlussprüfung als Dienstleistung und ihre Charakterisierung als Vertrauensgut

  • Kartonierter Einband
  • 44 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,3, Universität Mannheim, Sprac... Weiterlesen
20%
20.90 CHF 16.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,3, Universität Mannheim, Sprache: Deutsch, Abstract: Immer wieder erschüttern Unternehmensskandale die internationalen Kapitalmärkte: Der Un-tergang der Firma ENRON , der FlowTex Skandal oder die Skandale um Banken im Zuge der aktuellen Finanzkrise. Häufig spielt dabei Bilanzmanipulation oder zumindest "Window Dressing" eine wesentliche Rolle. Im Rahmen der Aufarbeitung solcher Skandale rückt auch immer wieder die Wirtschaftsprüfung in den Blickpunkt. In diesem Zusammenhang wird den Prüfern nicht selten vorgeworfen eine Mitschuld zu tragen, oder von den kriminellen Ma-chenschaften zumindest gewusst zu haben. Es wird hierbei immer wieder deutlich, dass das Prüftestat offensichtlich kein "Gütesiegel für eine gesunde wirtschaftliche Verfassung des Unternehmens ist". Oft ist dann von einer Vertrauenskrise die Rede, in der die Wirtschafts-prüfung stecken soll, oder von einem Vertrauensverlust in die Prüfungsgesellschaften. Wel-che Rolle spielt aber Vertrauen im Kontext der Wirtschaftsprüfung überhaupt? Wer muss und wer möchte in die Prüfung und das Testat vertrauen? Zur Klärung solcher Fragestellungen scheint es angebracht, sich mit den Charakteristika der Abschlussprüfung näher auseinanderzusetzen. Im Zuge dieser Arbeit soll daher in einem ers-ten Teil die Charakterisierung der Abschlussprüfung als Dienstleistung näher betrachtet wer-den. Darauf aufbauend werden mögliche Vertrauensbeziehungen aus dem Umfeld der Ab-schlussprüfung abgeleitet. Anhand dieser Beziehungen werden die Bedeutung von Vertrauen, sowie eine mögliche Charakterisierung als Vertrauensgut näher untersucht. Anschließend werden aus den angestellten Untersuchungen Empfehlungen abgeleitet, wie für die Zukunft möglicherweise "Vertrauenskrisen" verhindert werden können und das Vertrauen in die Wirt-schaftsprüfer nachhaltig gestärkt werden kann.

Produktinformationen

Titel: Abschlussprüfung als Dienstleistung und ihre Charakterisierung als Vertrauensgut
Autor:
EAN: 9783640735440
ISBN: 978-3-640-73544-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 44
Gewicht: 79g
Größe: H211mm x B151mm x T8mm
Jahr: 2010
Auflage: 2. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen