Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Affolter-Modell®

  • Kartonierter Einband
  • 250 Seiten
Das Affolter-Modell, das Felicie Affolter, eine Schülerin von J. Piaget, in ihrer jahrelangen Arbeit mit wahrnehmungsgestörten Kin... Weiterlesen
20%
41.90 CHF 33.50
Nachdruck geplant - Termin unbekannt.

Beschreibung

Das Affolter-Modell, das Felicie Affolter, eine Schülerin von J. Piaget, in ihrer jahrelangen Arbeit mit wahrnehmungsgestörten Kindern und Erwachsenen erarbeitete, besteht aus einem Entwicklungsmodell und einer Therapiemethode. Das Entwicklungsmodell geht davon aus, dass jede Entwicklung auf einer Interaktion zwischen Mensch und Umwelt beruht. Wenn diese Interaktion aufgrund von Wahrnehmungsstörungen behindert ist, ist auch die Entwicklung gestört. Dem taktil-kinästhetischen System, das die gespürten Informationen für alle Interaktionsprozesse liefert, kommt also eine herausragende Bedeutung zu.Die Therapiemethode des Affolter-Modells versucht, durch geführte Interaktionen im pflegerischen Bereich oder bei der Bewältigung von Alltagsproblemen gespürte Informationen zu ermöglichen und so Entwicklungsfortschritte einzuleiten.Die Autoren beschreiben das Affolter-Modell ausführlich in seiner ganzen Anwendungsbreite. Dabei wird die sorgfältige Darstellung von Wahrnehmungs- und Interaktionsprozessen ergänzt durch zahlreiche Fallbeispiele.Das Buch richtet sich nicht nur an Physio- und Egotherapeuten, sondern an alle therapeutisch und/oder (heil-)pädagogisch tätigen Leser.

Autorentext

Alle Autoren beschäftigen sich seit vielen Jahren mit dem Affolter-Modell®. Sie wenden das Modell in ihrem therapeutischen Alltag an, sei das in eigener Praxis, in ambulanten Diensten, an Sonderschulen oder an Rehabilitationskliniken. Die Mehrzahl der Autoren verfügt auch über eine Qualifikation als Instruktor im Affolter-Modell® und lehrt in Weiterbildungskursen vor allem in der Schweiz und in Deutschland.



Klappentext

Das Affolter-Modell, das Felicie Affolter, eine Schülerin von J. Piaget, in ihrer jahrelangen Arbeit mit wahrnehmungsgestörten Kindern und Erwachsenen erarbeitete, besteht aus einem Entwicklungsmodell und einer Therapiemethode. Das Entwicklungsmodell geht davon aus, dass jede Entwicklung auf einer Interaktion zwischen Mensch und Umwelt beruht. Wenn diese Interaktion aufgrund von Wahrnehmungsstörungen behindert ist, ist auch die Entwicklung gestört. Dem taktil-kinästhetischen System, das die gespürten Informationen für alle Interaktionsprozesse liefert, kommt also eine herausragende Bedeutung zu. Die Therapiemethode des Affolter-Modells versucht, durch geführte Interaktionen im pflegerischen Bereich oder bei der Bewältigung von Alltagsproblemen gespürte Informationen zu ermöglichen und so Entwicklungsfortschritte einzuleiten. Die Autoren beschreiben das Affolter-Modell ausführlich in seiner ganzen Anwendungsbreite. Dabei wird die sorgfältige Darstellung von Wahrnehmungs- und Interaktionsprozessen ergänzt durch zahlreiche Fallbeispiele. Das Buch richtet sich nicht nur an Physio- und Egotherapeuten, sondern an alle therapeutisch und/oder (heil-)pädagogisch tätigen Leser.

Produktinformationen

Titel: Das Affolter-Modell®
Untertitel: Entwicklungsmodell und gespürte Interaktionstherapie
Autor:
Schöpfer:
EAN: 9783790509779
ISBN: 978-3-7905-0977-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Richard Pflaum Vlg GmbH
Genre: Zahnheilkunde
Anzahl Seiten: 250
Gewicht: 443g
Größe: H241mm x B171mm x T18mm
Jahr: 2009
Auflage: 04.2009
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen