Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kampf um die Vergangenheit als Kampf um die Gegenwart

  • Kartonierter Einband
  • 347 Seiten
In Spanien herrscht seit der Jahrtausendwende ein Erinnerungsboom, der politisiert und polarisiert. Die "Rückkehr der Vergan... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

In Spanien herrscht seit der Jahrtausendwende ein Erinnerungsboom, der politisiert und polarisiert. Die "Rückkehr der Vergangenheit" bedeutet nicht nur Omnipräsenz von Geschichtsdiskursen, sondern auch Renaissance einer dualistischen und hoch politisierten Debattenkultur: Die Metapher der "zwei Spanien" reüssiert - als Beschreibung der tiefen Spaltung des Landes in den 1930er Jahren ein längst überwunden geglaubtes Kapitel spanischer Geschichte. Provoziert die Vergangenheitskonjunktur eine Wiederkehr der gesellschaftlichen Frontalstellung, die doch aufgearbeitet werden soll? Die umfassende Darstellung des Geschichtsstreits in Gesellschaft, Politik, Justiz und Wissenschaft zeigt, dass von einer "Aufarbeitung" oder gar "Bewältigung" der spanischen Bürgerkriegs- und Diktaturvergangenheit keine Rede sein kann. Spanien stellt einen Sonderfall innerhalb der europäischen Erinnerungskulturen dar. Anders als vergleichbare Länderstudien kommt die Untersuchung zum Ergebnis, dass weniger Generationenwandel oder die Festigung des demokratischen Systems dabei eine Rolle spielen, sondern ein sich wandelnder Parteienwettbewerb den "Kampf um die Vergangenheit" auslöst.

Produktinformationen

Titel: Kampf um die Vergangenheit als Kampf um die Gegenwart
Untertitel: Die Wiederkehr der "zwei Spanien"
Autor:
EAN: 9783832978525
ISBN: 978-3-8329-7852-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 347
Gewicht: 528g
Größe: H229mm x B154mm x T27mm
Veröffentlichung: 01.10.2012
Jahr: 2012
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen