Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Adreßbuch der Stadt Jena 1948/49

  • Kartonierter Einband
  • 388 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
388 Seiten, Größe 23 x 17 cm, Reprint der 1. Auflage 1949 Thüringer Verlagsanstalt und Druckerei Jena - verö... Weiterlesen
20%
39.90 CHF 31.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

388 Seiten, Größe 23 x 17 cm, Reprint der 1. Auflage 1949 Thüringer Verlagsanstalt und Druckerei Jena - veröffentlicht unter der Linzenznummer 220 der sowjetischen Militärdaministration in Deutschland - durch den Verlag Rockstuhl in einer 2. Reprintauflage 2010. Die politischen und wirtschaftlichen Veränderungen waren gewaltig. Hatte Jena bei der Herausgabe des Adreßbuches 1942 noch 72.423 Einwohner, waren es 1945 = 79.276; 1946 = 81.591; 1947 = 83.454 und dann 1948= 82.549. Das "Adreßbuch der Stadt Jena 1948/1949" finden wir interessanterweise zahlreiche Umsiedler, die auch heute noch in Jena leben. In dem im September 1948 geschriebene Vorwort lesen wir: "Zum ersten mal seit 1942 können wir das "Jenaer Adreßbuch" als Werkzeug und Nachschlagewerk zu allseitigem Gebrauch in die Hände der Öffentlichkeit legen. Damit ist auch ein mühseliges Stück Arbeit am Aufbau getan! Mühselig deshalb, weil die gesamten Unterlagen früherer Adreßbücher wie auch die Kartothek des Einwohnermeldeamtes durch Fliegerangriff restlos zerstört wurden und verlorengingen. So mußte das Material vollkommen neu erarbeitet werden, was auf nicht geringe Schwierigkeiten stieß. Die Stadthelferschaft hat den Grundstock geliefert. Wir haben uns alle Mühe gegeben, das Einwohnerverzeichnis möglichst lückenlos herzustellen. Trotzdem wird sich beim Gebrauch noch mancher Mangel melden, wofür wir um Nachsicht bitten. Es ist zu berücksichtigen, daß viele Tausend Neubürger erfaßt werden mußten, vielfach kurzfristige Not- und Umquartierungen stattfanden, Geschäftsläden in zerstörten Häusern geschlossen, verlegt und neu geöffnet wurden. Die Eigentumsverhältnisse haben oft gewechselt. Weiter kamen die neu eingemeindeten Vororte Wöllnitz und Lobeda hinzu. Die Straßenumbenennungen erleichterten die Arbeiten auch nicht. Behörden konnten bei der herrschenden Überlastung nicht zur Mitarbeit herangezogen werden; aus diesem Grunde mußte auch das Handelsregister diesmal noch ausfallen. Aber im großen und ganzen hoffen wir doch, in dem Adreßbuch ein brauchbares Instrument allen denen zu bieten, die sich seiner bedienen müssen und wollen und bitten um laufende Mitarbeit aller Benutzer, damit sich die nächste Auflage in vollkommenerem Lichte zeigen kann." Neben dem Verzeichnis von Behörden, Vereinen, Parteien, Schulen, der Friedrich-Schiller-Universität im ersten Teil, finden wir im zweiten Teil das Verzeichnis der Straßen und Plätze. Im dritten umfangreichsten Teil das alphabetische Verzeichnis der Einwohner und der Firmen. Im vierten Teil finden wir die Industrie, das Handwerk und Gewerbe des Jahres 1948. Vorwort: Zum ersten mal seit 1942 können wir das "Jenaer Adreßbuch" als Werkzeug und Nachschlagewerk zu allseitigem Gebrauch in die Hände der Öffentlichkeit legen.Damit ist auch ein mühseliges Stück Arbeit am Aufbau getan! Mühselig deshalb, weil die gesamten Unterlagen früherer Adreßbücher wie auch die Kartothek des Einwohnermeldeamtes durch Fliegerangriff restlos zerstört wurden und verlorengingen. So mußte das Material vollkommen neu erarbeitet werden, was auf nicht geringe Schwierigkeiten stieß. Die Stadthelferschaft hat den Grundstock geliefert. Wir haben uns alle Mühe gegeben, das Einwohnerverzeichnis möglichst lückenlos herzustellen. Trotzdem wird sich beim Gebrauch noch mancher Mangel melden, wofür wir um Nachsicht bitten. Es ist zu berücksichtigen, daß viele Tausend Neubürger erfaßt werden mußten, vielfach kurzfristige Not- und Umquartierungen stattfanden, Geschäftsläden in zerstörten Häusern geschlossen, verlegt und neu geöffnet wurden. Die Eigentumsverhältnisse haben oft gewechselt. Weiter kamen die neu eingemeindeten Vororte Wöllnitz und Lobeda hinzu. Die Straßenumbenennungen erleichterten die Arbeiten auch nicht. Behörden konnten bei der herrschenden Überlastung nicht zur Mitarbeit herangezogen werden; aus diesem Grunde mußte auch das Handelsregister diesmal noch ausfallen.Aber im großen und ganzen hoffen wir doch, in dem Adreßbuch ein brauchbares Instrument allen denen zu bieten, die sich seiner bedienen müssen und wollen und bitten um laufende Mitarbeit aller Benutzer, damit sich die nächste Auflage in vollkommenerem Lichte zeigen kann.

Produktinformationen

Titel: Adreßbuch der Stadt Jena 1948/49
Untertitel: Einschließlich der eingemeindeten Vororte: Ammerbach, Burgau, Lichtenhain, Löbstedt, Winzerla, Ziegenhain und Zwätzen, der Stadtgemeinde Lobeda, der Gemeinde Wöllnitz
Editor:
EAN: 9783867770484
ISBN: 978-3-86777-048-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Rockstuhl Verlag
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 388
Gewicht: 731g
Größe: H231mm x B172mm x T35mm
Veröffentlichung: 01.06.2010
Jahr: 2010
Auflage: 2. unveränderte Neuauflage, Reprint 1949/2010

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen