Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Reform der Freiheitsstrafe

  • Kartonierter Einband
  • 88 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im Rahmen des Projekts "Duncker & Humblot reprints" heben wir Schätze aus dem Programm der ersten rund 150 Jahre uns... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Im Rahmen des Projekts "Duncker & Humblot reprints" heben wir Schätze aus dem Programm der ersten rund 150 Jahre unserer Verlagsgeschichte, von der Gründung 1798 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs 1945. Lange vergriffene Klassiker und Fundstücke aus den Bereichen Rechts- und Staatswissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Geschichte, Philosophie und Literaturwissenschaft werden nach langer Zeit wieder verfügbar gemacht.

Autorentext
Der Jurist Adolf Wach (1843-1926) galt als einer der einflussreichsten und bekanntesten Zivilprozessrechtler zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Seine Publikationen und Vorträge zu diesem Thema beeinflussten eine ganze Generation von Juristen.Wach war Professor in Rostock, Tübingen, Bonn und Leipzig. Seit 1879 war er neben seiner Lehrtätigkeit an der Universität Richter am Landgericht Leipzig.

Klappentext

Für diesen Titel ist kein Beschreibungstext vorhanden.

Produktinformationen

Titel: Die Reform der Freiheitsstrafe
Untertitel: Ein Beitrag zur Kritik der bedingten und der unbestimmten Verurteilung
Autor:
EAN: 9783428171378
ISBN: 978-3-428-17137-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Duncker & Humblot
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 88
Gewicht: 127g
Größe: H210mm x B135mm x T6mm
Jahr: 2014

Weitere Produkte aus der Reihe "Duncker & Humblot reprints"