Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Adolf Stäbli

  • Kartonierter Einband
  • 152 Seiten
Erscheint zur Ausstellung "Adolf Stäbli. Meine Malerei ist Erlebnis, nicht Erfindung" im Aargauer Kunsthaus, Aarau (24. Januar bis... Weiterlesen
20%
40.00 CHF 32.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Erscheint zur Ausstellung "Adolf Stäbli. Meine Malerei ist Erlebnis, nicht Erfindung" im Aargauer Kunsthaus, Aarau (24. Januar bis 12. April 2015). Der Titel wurde vom Benteli Verlag (Sulgen) übernommen. Frühere ISBN: 978-3-7165-1814-4.

Sturm und Gewitter, sich auftürmende Wolken und vom Wind gepeitschte Bäume - in der Natur fand der 1842 in Winterthur geborene Maler Adolf Stäbli seine dramatischerhabenen Motive. In einer Zeit, als sich die Landschaftsmalerei von der bisher vorherrschenden akademisch-klassischen Landschaftskomposition verabschiedete, rang der Künstler um die Erneuerung der kompositorischen Schemata und setzte sich in zahlreichen Varianten mit der Idee der Stimmungslandschaft auseinander. Stäbli lebte und arbeitete viele Jahre in München, wo er 1901 auch verstarb. Er ist mit Gemälden und Zeichnungen in den Sammlungen der Münchner Museen vertreten. Der Grossteil seines Werks gelangte jedoch durch den Kunsthandel und Ankäufe der Gottfried Keller-Stiftung in die Schweiz zurück. Diese neue Monografie ermöglicht eine vertiefte Auseinandersetzung mit der Arbeitsweise Adolf Stäblis und seinem über Jahrzehnte hinweg systematischen, kompositorischen Vorgehen.

Autorentext
Fritz Senn, geboren 1928 in Basel, ist einer der weltweit renommiertesten Joyce-Kenner. Er war Präsident der James Joyce Foundation und Mitherausgeber der Frankfurter Joyce-Ausgabe. Seit 1985 leitet er die James Joyce Stiftung Zürich. Für sein Werk erhielt er zahlreiche Ehrungen und Preise. Im Jahr 2014 wurde er "für seine herausragende Leistungen für das Zürcher Kulturleben" mit dem Zürcher Festspielpreis ausgezeichnet. Fritz Senn lebt in Unterengstringen bei Zürich.

Klappentext

Sturm und Gewitter, sich auftürmende Wolken und vom Wind gepeitschte Bäume - in der Natur fand der 1842 in Winterthur geborene Maler Adolf Stäbli seine dramatischerhabenen Motive. In einer Zeit, als sich die Landschaftsmalerei von der bisher vorherrschenden akademisch-klassischen Landschaftskomposition verabschiedete, rang der Künstler um die Erneuerung der kompositorischen Schemata und setzte sich in zahlreichen Varianten mit der Idee der Stimmungslandschaft auseinander. Stäbli lebte und arbeitete viele Jahre in München, wo er 1901 auch verstarb. Er ist mit Gemälden und Zeichnungen in den Sammlungen der Münchner Museen vertreten. Der Grossteil seines Werks gelangte jedoch durch den Kunsthandel und Ankäufe der Gottfried Keller-Stiftung in die Schweiz zurück. Diese neue Monografie ermöglicht eine vertiefte Auseinandersetzung mit der Arbeitsweise Adolf Stäblis und seinem über Jahrzehnte hinweg systematischen, kompositorischen Vorgehen.



Zusammenfassung
Sturm und Gewitter, sich auftürmende Wolken und vom Wind gepeitschte Bäume in der Natur fand der 1842 in Winterthur geborene Maler Adolf Stäbli seine dramatischerhabenen Motive. In einer Zeit, als sich die Landschaftsmalerei von der bisher vorherrschenden akademisch-klassischen Landschaftskomposition verabschiedete, rang der Künstler um die Erneuerung der kompositorischen Schemata und setzte sich in zahlreichen Varianten mit der Idee der Stimmungslandschaft auseinander. Stäbli lebte und arbeitete viele Jahre in München, wo er 1901 auch verstarb. Er ist mit Gemälden und Zeichnungen in den Sammlungen der Münchner Museen vertreten. Der Grossteil seines Werks gelangte jedoch durch den Kunsthandel und Ankäufe der Gottfried Keller-Stiftung in die Schweiz zurück. Diese neue Monografie ermöglicht eine vertiefte Auseinandersetzung mit der Arbeitsweise Adolf Stäblis und seinem über Jahrzehnte hinweg systematischen, kompositorischen Vorgehen.

Produktinformationen

Titel: Adolf Stäbli
Untertitel: Meine Malerei ist Erlebnis, nicht Erfindung
Editor:
Beiträge von:
EAN: 9783858814593
ISBN: 978-3-85881-459-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Scheidegger
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 152
Gewicht: 831g
Größe: H303mm x B238mm x T17mm
Jahr: 2015
Auflage: Neuausg.
Land: CH
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen