Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Dannecker

  • Kartonierter Einband
  • 440 Seiten
Eine Biographie Danneckers bedarf an und für sich keiner Rechtfertigung, denn das Andenken dieses Künstlers ist trotz der, namentl... Weiterlesen
20%
61.50 CHF 49.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Eine Biographie Danneckers bedarf an und für sich keiner Rechtfertigung, denn das Andenken dieses Künstlers ist trotz der, namentlich in jüngster Zeit, massenhaften Produktion auf kunstgeschichtlichem Gebiet auffallend vernachlässigt worden. Die Literatur beschränkt sich außer den Nekrologen auf Konversationslexikonsartikel und auf die verdienstlichen Arbeiten Wintterlins, Hartmanns und Pfeiffers, welche bei allen Vorzügen doch kaum ausreichend erscheinen. In erster Linie zu kurz gekommen sind bisher des Künstlers Schöpfungen selbst; der größte Teil ist allerdings im Museum der bildenden Künste zu Stuttgart allgemein zugänglich, sehr viele andere Werke jedoch waren durch Unachtsamkeit und Gleichgültigkeit so gut wie verschollen. Da eine Auffrischung des ziemlich dürftigen Materials nur auf dem Weg der Monographie erreichbar schien, so war eine Arbeit, deren Umfang stoffliche Vollständigkeit erstrebte, wünschenswert. Daher war es mir in erster Linie um Auffindung und Identifizierung der Werke selbst zu tun; Hand in Hand damit ging der Wunsch, durch eine möglichst reiche Sammlung ungedruckter Quellen ein ergänzendes Bild jener Epoche zu geben und der späteren Forschung zuverlässiges Material zu bieten. [...] Vorliegendes Werk von Adolf Spemann gehört zu den umfassenden Bänden über den württembergischen Bildhauer Johann Heinrich Dannecker (1758 - 1841). Dieses Buch ist ein Nachdruck der längst vergriffenen Originalausgabe von 1909.

Klappentext

Eine Biographie Danneckers bedarf an und für sich keiner Rechtfertigung, denn das Andenken dieses Künstlers ist trotz der, namentlich in jüngster Zeit, massenhaften Produktion auf kunstgeschichtlichem Gebiet auffallend vernachlässigt worden. Die Literatur beschränkt sich außer den Nekrologen auf Konversationslexikonsartikel und auf die verdienstlichen Arbeiten Wintterlins, Hartmanns und Pfeiffers, welche bei allen Vorzügen doch kaum ausreichend erscheinen. In erster Linie zu kurz gekommen sind bisher des Künstlers Schöpfungen selbst; der größte Teil ist allerdings im Museum der bildenden Künste zu Stuttgart allgemein zugänglich, sehr viele andere Werke jedoch waren durch Unachtsamkeit und Gleichgültigkeit so gut wie verschollen. Da eine Auffrischung des ziemlich dürftigen Materials nur auf dem Weg der Monographie erreichbar schien, so war eine Arbeit, deren Umfang stoffliche Vollständigkeit erstrebte, wünschenswert. Daher war es mir in erster Linie um Auffindung und Identifizierung der Werke selbst zu tun; Hand in Hand damit ging der Wunsch, durch eine möglichst reiche Sammlung ungedruckter Quellen ein ergänzendes Bild jener Epoche zu geben und der späteren Forschung zuverlässiges Material zu bieten. [...] Vorliegendes Werk von Adolf Spemann gehört zu den umfassenden Bänden über den württembergischen Bildhauer Johann Heinrich Dannecker (1758 - 1841). Dieses Buch ist ein Nachdruck der längst vergriffenen Originalausgabe von 1909.

Produktinformationen

Titel: Dannecker
Autor:
EAN: 9783737203975
ISBN: 978-3-7372-0397-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Hansebooks
Anzahl Seiten: 440
Gewicht: 622g
Größe: H211mm x B151mm x T32mm
Jahr: 2015
Auflage: Nachdruck des Originals aus dem Jahre 1909

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen