Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Kartenspiel
Adolf Schröder

(2) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Es ist ein unheimliches Haus, in dem Selma Bruhns hinter zugezogenen Vorhängen lebt. Als Markus die Arbeit abbrechen will, b... Weiterlesen
Fester Einband, 207 Seiten  Weitere Informationen
20%
28.90 CHF 23.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Es ist ein unheimliches Haus, in dem Selma Bruhns hinter zugezogenen Vorhängen lebt. Als Markus die Arbeit abbrechen will, bietet sie ihm das dreifache an Lohn an. Von Neugierde getrieben, was mit den geordneten Briefe geschieht, schleicht er ihr nach, und muss mit ansehen, wie sie diese im Garten verbrennt. Am sechsten Tag, alle Briefe sind geordnet und verbrannt, lädt Selma Bruhns Markus zu einem Kartenspiel ein. Wenn sie gewinnt, soll er ihr beim Sterben helfen, und sie gewinnt immer, wie sie betont. Und dann erzählt sie ihm eine Geschichte von Almut und Selma, zwei jüdischen Mädchen, mit nur einem Pass für Brasilien. Adolf Schröders Kartenspiel ist ein ergreifender und höchst spannender Roman. Schröder erzählt unprätentiös, subtil und ohne Sentimentalität, und zieht den Leser völlig in den Bann dieser deutschen Geschichte. Bei Schöffling & Co. liegt außerdem vor: >>Der fremde Junge<<, Roman.

Autorentext

Adolf Schröder wurde 1938 in Bremen geboren. Nach dem Abitur begann er, Germanistik und Geschichte in Hamburg zu studieren. Bereits 1961 produzierte er sein erstes Hörspiel. Schröder machte sich einen Namen als Hörspiel- und Drehbuchautor, unter anderem für die Fernsehserie 'Der Alte'. Adolf Schröder starb am 8. Mai 2008 in Hamburg.



Klappentext

'Als sich das Schiff vom Kai entfernte, glaubte ich, Dir noch etwas sagen zu müssen.', so beginnt ein Brief, der in eine unglaubliche Geschichte führt. Selma Bruhns ist eine alte Frau, eine Jüdin, die den Faschisten entkommen konnte, um einen unsagbaren Preis. Sie gibt sich dem Erinnern und Vergessen hin, ihr Haus verwahrlost, alle Fenster sind verhängt, unzählige Katzen streifen durch Haus und Garten. Die letzte Aufgabe ist das Sortieren der Briefe, Tausender Briefe, die von einer jungen Frau berichten, die 1939 nach Brasilien auswanderte: 'Ich rede mir ein, daß ich Glück gehabt habe oder daß ich glücklich bin, aber gleichzeitig habe ich das Gefühl, alle Sätze, in denen das Wort Glück vorkommt, beginnen sich schon, während ich sie denke oder ausspreche, von mir zu entfernen.' Ein Student wird engagiert, um die Briefe in eine letzte Ordnung zu bringen. Es ist eine Sisyphosarbeit, denn die Briefe sollen, nach Jahrgängen geordnet, im Hinterhof von Selma Bruhns verbrannt werden. Sie bereitet sich auf das Sterben vor und der junge Student soll ihr dabei helfen. Mit ihm spielt sie ihr Spiel, das letzte Spiel, ein Kartenspiel, das in ihrem Leben die wichtigste Rolle einnahm: Denn sie waren zwei, die Geschwister Almut und Selma, aber nur ein Paß für Brasilien war verfügbar. Der Paß bedeutete Leben. Adolf Schröders Kartenspiel ist ein außergewöhnlich ergreifender und spannender Roman. Schröder erzählt unprätentiös, subtil und ohne Sentimentalität. Ähnlich wie in Bernhard Schlinks 'Vorleser' wird der Leser völlig in den Bann dieser deutschen Geschichte gezogen, die niemanden unberührt läßt.

Produktinformationen

Titel: Das Kartenspiel
Autor: Adolf Schröder
EAN: 9783895611810
ISBN: 978-3-89561-181-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Schöffling
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 207
Gewicht: 335g
Größe: H215mm x B136mm x T24mm
Veröffentlichung: 01.01.2001
Jahr: 2001

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen