Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unsere Filialen sind wieder geöffnet! Weitere Informationen

Unsere Filialen sind wieder geöffnet und wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bestellungen aus dem Online-Shop können wieder in den Filialen abgeholt werden. Wir arbeiten mit einem Schutzkonzept und den BAG-Verhaltensregeln. Wir freuen uns auf Sie und danken für Ihre Mithilfe. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

Adolf Schlabitz

  • Kartonierter Einband
  • 84 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Adolf Gustav Schlabitz ( 7. Juni 1854 in Groß-Wartenberg (Schlesien); 4. September 1943 in Brixlegg (Tirol)) war ein deutscher Por... Weiterlesen
20%
37.25 CHF 29.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Adolf Gustav Schlabitz ( 7. Juni 1854 in Groß-Wartenberg (Schlesien); 4. September 1943 in Brixlegg (Tirol)) war ein deutscher Portrait- und Genremaler und Professor an der königlichen akademischen Hochschule für bildende Künste in Berlin. Adolf Schlabitz wurde als zweites Kind eines Seifensiedemeisters 1854 in Groß-Wartenberg (Schlesien) geboren. Mit 21 Jahren wurde er 1875 Schüler der Kunstakademie in Berlin, die er bis 1882 besuchte. Mit Hilfe eines Stipendiums (Rohr'scher Preis), das er für das Bild Gerichtsverhandlung im Schwurgerichtssaal des Breslauer Landgerichts erhielt, konnte er ab 1883 unter anderem seine Studien an der Académie Julian in Paris unter Jules-Joseph Lefebvre und Gustave Boulanger fortsetzen. Weitere Studienreisen führten ihn durch Europa und in die USA.

Produktinformationen

Titel: Adolf Schlabitz
Editor:
EAN: 9786131422904
Format: Kartonierter Einband
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 84
Gewicht: 144g
Größe: H5mm x B220mm x T150mm