Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lebensforschung und Tiergestalt
Adolf Portmann

Adolf Portmann (1897-1982) ist in Basel aufgewachsen und hat an der hiesigen Universität Zoologie studiert, weitere Studien ... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 231 Seiten  Weitere Informationen
20%
49.00 CHF 39.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Adolf Portmann (1897-1982) ist in Basel aufgewachsen und hat an der hiesigen Universität Zoologie studiert, weitere Studien absolvierte er in Genf, München, Paris und Berlin. Besonders wichtig wurde seine wissenschaftliche Tätigkeit an den marinen Stationen von Banyuls-sur-Mer, Roscoff, Villefranche-sur-Mer und Helgoland. 1931 wurde Portmann ordentlicher Professor an der Basler Universität und leitete das dortige Zoologische Institut bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1968. Die Studierenden waren von Portmanns Vorlesungen fasziniert. Es ging nie nur um blosse Wissensvermittlung; die Vorlesung wurde zu einem spannenden Erlebnis. Ging es beispielsweise darum, wie torpedoförmige Thunfische in der Hochsee als Schnellschwimmer durch das Wasser jagen und kleinere Heringe erbeuten, zeichnete er die Fische mit knappen und trefflichen Strichen an die Wandtafel. Faszinierende Kommentare begleiteten die bildliche Darstellung. Die Studierenden fühlten sich nicht mehr im Hörsaal anwesend, sondern mit aller Vorstellungskraft in die Hochsee versetzt. Portmanns Forschung gestaltete sich sehr vielseitig. Neben den Untersuchungen an marinen Tieren, Opisthobranchier-Schnecken und Tintenfischen, bekam die Morphologie der Wirbeltiere, insbesondere die Vergleiche in der Hirnentwicklung, zunehmend grosse Bedeutung. Die Sammlung ausgewählter Texte Lebensforschung und Tiergestalt besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil "Lebensforschung: Einblick und Verantwortung des Biologen" enthält Aufsätze über verschiedene Tiere und ihren Lebensraum (Antilopen, Delphine, Tiere der Tiefsee und Aeolidier-Schnecken). Im zweiten Teil des Buchs "Die Tiergestalt: Funktionelle, stammesgeschichtliche und rätselhafte Ursachen" geht es um die Tiergestalt und Entwicklungsfragen. In vergleichenden Betrachtungen werden wir auf Geburts- bzw. Schlüpfzustände von Säugetieren und Vögeln aufmerksam gemacht. So sind Nestflüchter vom ersten Lebenstag an orientierungs- und fortbewegungsfähig, während Nesthocker auf eine umfassende elterliche Geborgenheit angewiesen sind. Der Mensch nimmt unter den Wirbeltieren eine Sonderstellung ein.



Zusammenfassung
Die Sammlung ausgewählter Texte Lebensforschung und Tiergestalt besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil 'Lebensforschung: Einblick und Verantwortung des Biologen' enthält Aufsätze über verschiedene Tiere und ihren Lebensraum (Antilopen, Delphine, Tiere der Tiefsee und Aeolidier-Schnecken). Im zweiten Teil des Buchs 'Die Tiergestalt: Funktionelle, stammesgeschichtliche und rätselhafte Ursachen' geht es um die Tiergestalt und Entwicklungsfragen. In vergleichenden Betrachtungen werden wir auf Geburts- bzw. Schlüpfzustände von Säugetieren und Vögel aufmerksam.

Produktinformationen

Titel: Lebensforschung und Tiergestalt
Untertitel: Ausgewählte Texte
Editor: David G Senn
Autor: Adolf Portmann
EAN: 9783796521720
ISBN: 978-3-7965-2172-0
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: schwabe
Genre: Zoologie
Anzahl Seiten: 231
Gewicht: 386g
Größe: H231mm x B157mm x T17mm
Jahr: 2006
Auflage: 1., Aufl.

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen