Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Adolf Merkl

  • Kartonierter Einband
  • 68 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Adolf Julius Merkl ( 23. März 1890 in Wien; 22. August 1970 ebenda) war österreichischer Staats- und Verwaltungsrechtler. Er war a... Weiterlesen
20%
33.05 CHF 26.45
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Adolf Julius Merkl ( 23. März 1890 in Wien; 22. August 1970 ebenda) war österreichischer Staats- und Verwaltungsrechtler. Er war als Schüler von Hans Kelsen und mit diesem einer der wichtigsten Vertreter der Wiener Rechtstheoretischen Schule. Während sich ein anderer Kelsen-Schüler, Alfred Verdross, schon früh vom Rechtspositivismus Hans Kelsens abwandte und die naturrechtlich geprägte Wiener Schule des Völkerrechts und der Rechtsphilosophie begründete, wandte sich Adolf Julius Merkl erst aufgrund seiner Erfahrungen mit autoritären und totalitären Regimen vom reinen Rechtspositivismus ab und trat leidenschaftlich für die Ergänzung der Rechtstheorie durch eine Rechtsethik ein. (Vgl. Merkl, Zum 80. Geburtstag Hans Kelsens. Reine Rechtslehre und Moralordnung, ÖZöR, Bd. 11 NF (1961), 293-313, auf 313.)

Produktinformationen

Titel: Adolf Merkl
Editor:
EAN: 9786131397851
Format: Kartonierter Einband
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 68

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen