Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Über die Heilung der angeborenen Hüftgelenks-Verrenkung

  • Kartonierter Einband
  • 458 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
"Als ich vor vier Jahren meine ersten vorläufigen Mitteilungen über die unblutige Einrenkung der angeborenen Hüftverrenkung machte... Weiterlesen
20%
49.50 CHF 39.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

"Als ich vor vier Jahren meine ersten vorläufigen Mitteilungen über die unblutige Einrenkung der angeborenen Hüftverrenkung machte, geschah dies vornehmlich zu dem Zwecke, zunächst überhaupt auf die Möglichkeit hinzuweisen, das therapeutische Problem dieses so häufigen Gebrechens auf unblutigem Wege zu lösen. Die Methode hierzu konnte damals nur in ihren Prinzipien skizziert werden. Die Ausarbeitung der Details musste der weiteren praktischen Prüfung überlassen bleiben. Kaum die Einrenkungstechnik vermochte ich damals in strenge Regeln zu fassen; noch schwankender war die Technik der Retention, von deren Gelingen der Wert der Reposition abhängig blieb. Ich glaubte damals, dass an dem ersten Hundert der zur unblutigen Behandlung gelangenden Luxationsfälle die noch schwebenden Detailfragen würden gelöst werden können; aber diese Hoffnung erfüllte sich nicht. Das Beobachtungsmaterial floss mir indessen immer reichlicher zu, da ein geheilter oder auch nur gebesserter Fall stets mehrere andere nach sich zog. Um so leichter gelangte die Methode der Reposition durch die beständige Übung an mehr als 400 Fällen zu festen Normen und ihr Anwendungsgebiet erfuhr durch mannigfache Erfahrungen eine bestimmtere Abgrenzung." Dieses Buch über die Heilung der angeborenen Hüftgelenks-Verrenkung durch unblutige Einrenkung und funktionelle Belastung ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe von 1900. Illustriert mit über 80 historischen Abbildungen.

Klappentext

"Als ich vor vier Jahren meine ersten vorläufigen Mitteilungen über die unblutige Einrenkung der angeborenen Hüftverrenkung machte, geschah dies vornehmlich zu dem Zwecke, zunächst überhaupt auf die Möglichkeit hinzuweisen, das therapeutische Problem dieses so häufigen Gebrechens auf unblutigem Wege zu lösen. Die Methode hierzu konnte damals nur in ihren Prinzipien skizziert werden. Die Ausarbeitung der Details musste der weiteren praktischen Prüfung überlassen bleiben. Kaum die Einrenkungstechnik vermochte ich damals in strenge Regeln zu fassen; noch schwankender war die Technik der Retention, von deren Gelingen der Wert der Reposition abhängig blieb. Ich glaubte damals, dass an dem ersten Hundert der zur unblutigen Behandlung gelangenden Luxationsfälle die noch schwebenden Detailfragen würden gelöst werden können; aber diese Hoffnung erfüllte sich nicht. Das Beobachtungsmaterial floss mir indessen immer reichlicher zu, da ein geheilter oder auch nur gebesserter Fall stets mehrere andere nach sich zog. Um so leichter gelangte die Methode der Reposition durch die beständige Übung an mehr als 400 Fällen zu festen Normen und ihr Anwendungsgebiet erfuhr durch mannigfache Erfahrungen eine bestimmtere Abgrenzung." Dieses Buch über die Heilung der angeborenen Hüftgelenks-Verrenkung durch unblutige Einrenkung und funktionelle Belastung ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe von 1900. Illustriert mit über 80 historischen Abbildungen.

Produktinformationen

Titel: Über die Heilung der angeborenen Hüftgelenks-Verrenkung
Untertitel: durch unblutige Einrenkung und funktionelle Belastung
Autor:
EAN: 9783737211185
ISBN: 978-3-7372-1118-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vero Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 458
Gewicht: g
Größe: H210mm x B148mm x T30mm
Jahr: 2015
Auflage: Nachdruck des Originals aus dem Jahre 1900

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel