Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Washington Irwing

  • Kartonierter Einband
  • 300 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
quot;Washington Irwing und Cooper belehrten zuerst Europa darüber, dass es eine Amerikanische Literatur gäbe, oder dass eine solch... Weiterlesen
20%
45.50 CHF 36.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

quot;Washington Irwing und Cooper belehrten zuerst Europa darüber, dass es eine Amerikanische Literatur gäbe, oder dass eine solche wenigstens im Entstehen begriffen sei. Beide wurden vor einigen Decennien viel bei uns gelesen; in Cooper sah man den Amerikanischen Walter Scott und erfreute sich an seinen Schilderungen einer uns neuen, transatlantischen Welt. Irwings frühere Schriften fielen in die Zeit des Nachklangs der romantischen Schule und kamen mit ihren märchenhaften, phantastischen und sentimentalen Stoffen unsrer damaligen Geschmacksrichtung entgegen, während die genreartige, realistische Darstellung mit humoristischem Beigeschmack, gleichfalls dem dafür sich entwickelnden Sinn entsprach. Irwing war eine zeitlang fast so populär bei uns wie Walter Scott, sein Skizzenbuch besonders war in Aller Händen, und jeder von uns, der damals jung war, erinnert sich, mit welcher Wonne er die wundersame Geschichte des schläfrigen Rip van Winkle gelesen." [...] Der deutsche Schriftsteller und Literaturhistoriker Adolf Laun beschreibt in dem vorliegenden, aus zwei Bänden bestehenden Werk, das Leben und Schaffen des großartigen Washington Irving. Im vorliegenden zweiten Band schildert Laun seine seine erneuten Reisen nach Europa, das Treffen mit mit Napoleon III., sowie seine letzten Lebensjahre. Dieses Buch ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe von 1870.

Klappentext

"Washington Irwing und Cooper belehrten zuerst Europa darüber, dass es eine Amerikanische Literatur gäbe, oder dass eine solche wenigstens im Entstehen begriffen sei. Beide wurden vor einigen Decennien viel bei uns gelesen; in Cooper sah man den Amerikanischen Walter Scott und erfreute sich an seinen Schilderungen einer uns neuen, transatlantischen Welt. Irwings frühere Schriften fielen in die Zeit des Nachklangs der romantischen Schule und kamen mit ihren märchenhaften, phantastischen und sentimentalen Stoffen unsrer damaligen Geschmacksrichtung entgegen, während die genreartige, realistische Darstellung mit humoristischem Beigeschmack, gleichfalls dem dafür sich entwickelnden Sinn entsprach. Irwing war eine zeitlang fast so populär bei uns wie Walter Scott, sein Skizzenbuch besonders war in Aller Händen, und jeder von uns, der damals jung war, erinnert sich, mit welcher Wonne er die wundersame Geschichte des schläfrigen Rip van Winkle gelesen." [...] Der deutsche Schriftsteller und Literaturhistoriker Adolf Laun beschreibt in dem vorliegenden, aus zwei Bänden bestehenden Werk, das Leben und Schaffen des großartigen Washington Irving. Im vorliegenden zweiten Band schildert Laun seine seine erneuten Reisen nach Europa, das Treffen mit mit Napoleon III., sowie seine letzten Lebensjahre. Dieses Buch ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe von 1870.

Produktinformationen

Titel: Washington Irwing
Untertitel: Ein Lebens- und Charakterbild - Band 2
Autor:
EAN: 9783737200097
ISBN: 978-3-7372-0009-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Hansebooks
Anzahl Seiten: 300
Gewicht: 436g
Größe: H210mm x B148mm x T20mm
Jahr: 2014
Auflage: Nachdruck des Originals aus dem Jahre 1870

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen