2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Studien zur Geschichte des Griechischen Alphabets (Classic Reprint)

  • Fester Einband
  • 180 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Excerpt from Studien zur Geschichte des Griechischen AlphabetsEine Untersuchung, welche die Geschichte des griechischen Alpha bet... Weiterlesen
30%
44.50 CHF 31.15
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Excerpt from Studien zur Geschichte des Griechischen Alphabets

Eine Untersuchung, welche die Geschichte des griechischen Alpha bets sich zum Vorwurf nimmt, kann von einer doppelten Grundlage aus'gehen. Sie kann sich einmal stützen auf die Überlieferung, so dann aber auf das Zeugnifs der uns erhaltenen _epigraphischen Denk mäler der verschiedensten Zeiten. Die Überlieferung aber erwelst sich bei näherer Prüfung als durchaus unzuverlässig und. Nicht ge eignet als Grundlage benutzt zu werden, nicht nur defshalb, weil sie in den meisten Punkten auf den Angaben späterer Grammatiker beruht, deren Verhältnifs zu ihren Quellen wir zu controlliren nicht mehr im Stande sind, sondern auch dadurch, dafs ihr Inhalt theils ein völlig mythisches Gepräge trägt, theils mit den Zeugnissen gleichzeitiger Inschriften fast durchweg in einem nicht zu lösen den Wider3pruche sich befindet. Wenn diese Überlieferung z. B. Dem Dichter Simonides von Keos die Erfindung der Buchstaben 7, w 5 x,ix zuschreibt, so beweisen die Urkunden, dafs diese Angabe in Bezug auf das 17, E und \p in keinem Sinne, den man ihr unter zulegen geneigt sein könnte, richtig sein kann, und es streitet wider alle Grundsätze einer gesunden Methode ihr "in Bezug auf das w Glaubwürdigkeit beizumessen, gesetzt auch, die Inschriften sprachen nicht dagegen, wie dies doch der Fall ist. Die einzige wirklich geschichtliche Thatsache, welche allenfalls der Überlieferung zu entnehmen wäre, ist die, dafs das griechische Alphabet aus dem phoenikischen abgeleitet ist; allein auch diese Angabe wurden wir dahingestellt sein zu lassen genöthigt sein, wenn wir uns nicht in der Lage befänden s1e anderweitig zu erhärten und als begründet nachzuweisen; auch hier ist es lediglich die Kenntnifs des phoeniki schen Alphabets und nicht die Überlieferung, welche Sicherheit ge geben hat und allein geben konnte.

About the Publisher

Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com

This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.

Produktinformationen

Titel: Studien zur Geschichte des Griechischen Alphabets (Classic Reprint)
Autor:
EAN: 9780265263488
ISBN: 978-0-265-26348-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Forgotten Books
Genre: Altertum
Anzahl Seiten: 180
Gewicht: 398g
Größe: H229mm x B152mm x T14mm
Jahr: 2017

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel