Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wörter und ihre Schicksale / Im Dickicht der Sprache

  • Kartonierter Einband
  • 687 Seiten
Adolf Josef Storfer (1888-1944), studierter Jurist und Literaturwissenschaftler und sp r Journalist, geh rte seit den 10er Jahren... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Adolf Josef Storfer (1888-1944), studierter Jurist und Literaturwissenschaftler und sp r Journalist, geh rte seit den 10er Jahren zum Wiener Kreis um Sigmund Freud. Als Leiter des Psychoanalytischen Verlags in Wien besorgte er die Herausgabe psychoanalytischer Schriften. 1938 floh er vor den Nationalsozialisten nach Shanghai, wo er die Exilzeitschrift Gelbe Post begr ndete, und von dort aus weiter nach Australien. Storfers beiden etymologischen Sprachwerke W rter und ihre Schicksale (Berlin/Z rich 1935) und Im Dickicht der Sprache (Wien/Leipzig/Prag 1937) sind nun in einer gemeinsamen, ungek rzten Ausgabe wieder erh lich. Die B e wurden versehen mit einem Vorwort von Joachim F. Danckwart, einem Spezialisten der Geschichte der Psychoanalyse, sowie mit einem Nachruf von Alfred Polgar und einem Text von Josef Kalmer.

Produktinformationen

Titel: Wörter und ihre Schicksale / Im Dickicht der Sprache
Autor:
EAN: 9783930916375
ISBN: 978-3-930916-37-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vorwerk 8, Verlag
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 687
Gewicht: 1009g
Größe: H221mm x B144mm x T50mm
Veröffentlichung: 01.11.2005
Jahr: 2005
Auflage: 2. A

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen