Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Adolf Heinrichs

  • Kartonierter Einband
  • 88 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Adolf Heinrichs ( 25. September 1857 in Hannover; 21. Oktober 1924 in Lüneburg), war von 1908 bis 1914 Regierungspräsident des Reg... Weiterlesen
20%
37.25 CHF 29.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Adolf Heinrichs ( 25. September 1857 in Hannover; 21. Oktober 1924 in Lüneburg), war von 1908 bis 1914 Regierungspräsident des Regierungsbezirkes Lüneburg in Lüneburg und von 1914 bis 1919 Unterstaatssekretär im preußischen Innenministerium in Berlin. Heinrichs studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Göttingen und Leipzig. In Göttingen wurde er Mitglied des Corps Hannovera. Nach dem Referendarexamen 1879 absolvierte er die Referendarzeit in der Provinz Hannover und in Danzig. 1884 wurde er Regierungsassessor in Schleswig, 1885 beim Landrat in Fallingbostel. Ab 1896 war er als Regierungsrat beim Oberpräsidenten in Hannover, ab 1900 als Oberregierungsrat in Posen und 1902 Vortragender Rat im preußischen Innenministerium, ab 1905 als Geheimer Oberregierungsrat.

Produktinformationen

Titel: Adolf Heinrichs
Editor:
EAN: 9786131353857
Format: Kartonierter Einband
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 88