Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Auswirkungen der "Kokainindustrie" auf die Volkswirtschaften der Andenregion

  • Kartonierter Einband
  • 80 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 1,7, Universität Passau (Betriebswirtschaftsleh... Weiterlesen
20%
61.50 CHF 49.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Handel und Distribution, Note: 1,7, Universität Passau (Betriebswirtschaftslehre), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Die illegale Kokainindustrie ist ein internationaler Wirtschaftszweig mit Umsätzen in Milliardenhöhe. Sie umfasst den Anbau der Kokapflanze, den Export des Kokains durch kriminelle Organisationen ( Drogenkartelle ) und den Verkauf an den Endverbraucher. Diese Schattenwirtschaft entzieht sich der staatlichen Kontrolle, reagiert aber auf bekannte ökonomische Signale. Die betroffenen Länder sind die Andenstaaten Bolivien, Peru und Kolumbien, die für 99 % des weltweiten Kokainangebots verantwortlich sind, und auf der Nachfrageseite die westlichen Industriestaaten, von denen die USA den größten Anteil am Konsum haben. Das soziale Problem der Kokainabhängigkeit veranlasst die Regierungen der Konsumländer nicht nur den Handel, sondern auch den Kokaanbau als Quelle der Droge zu bekämpfen. Als globale Erscheinung wirkt sich die Kokainindustrie auf die Außenpolitik der betroffenen Länder aus und beschäftigt auch internationale Organisationen wie die UN. In dieser Arbeit soll untersucht werden, welche Auswirkungen eine Schattenwirtschaft von solcher Größe auf die relativ kleinen Volkswirtschaften der Andenländer hat. Dazu werden zunächst das Ausmaß und der Aufbau der Kokainindustrie erläutert, soweit es deren illegaler Charakter zulässt. Dann werden Entstehung und Entwicklung der Kokainindustrie und deren Auswirkungen auf Wirtschaft, Gesellschaft und Politik in einer Einzelbetrachtung der drei Produktionsländer untersucht. Schließlich sollen Lösungsansätze für das Kokainproblem dargestellt und deren ökonomische Logik geprüft werden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: INHALTSVERZEICHNISI ABKÜRZUNGSVERZEICHNISIII 1.EINLEITUNG1 2.AUFBAU UND AUSMAß DER KOKAININDUSTRIE1 2.1Einleitung1 2.2Ausmaß der Kokainindustrie2 2.3Kokainproduktion3 2.4Export und Distribution des Kokains4 2.5Kokainkonsum6 2.6Kokainpreis8 3.DIE KOKAININDUSTRIE IN DEN ANDENLÄNDERN10 3.1Bolivien10 3.1.1Entstehung und Entwicklung der Kokainindustrie10 3.1.2Auswirkungen der Kokainindustrie auf Wirtschaft und Politik13 3.2Peru16 3.2.1Entstehung und Entwicklung der Kokainindustrie16 3.2.2Auswirkungen der Kokainindustrie auf Wirtschaft und Politik20 3.3Kolumbien23 3.3.1Entstehung und Entwicklung der Kokainindustrie23 3.3.2Auswirkungen der Kokainindustrie auf Wirtschaft und Politik27 3.3.2.1Einnahmen27 3.3.2.2Beschäftigte28 3.3.2.3Wirtschaftliche Auswirkungen29 3.3.2.4Das Verhältnis zu Guerilla und Paramilitärs34 3.3.2.5Konflikte mit dem Staat37 3.4Zusammenfassung und Ergebnis39 4.DROGENKONTROLLMAßNAHMEN41 4.1Einleitung41 4.2Die Rolle der USA41 4.2Prohibition44 4.3Bekämpfung des Kokainangebots45 4.3.1Ökonomische Theorie45 4.3.2Anbauvernichtung47 4.3.3Substitution50 4.3.3.1Ziele und Hindernisse50 4.3.3.2Substitution im Simple Economic Model of Cocaine Production 52 4.3.3.3Schlussfolgerung53 4.3.4Alternative Entwicklung54 4.3.5Bekämpfung von Kokainproduktion und handel57 4.3.5.1Ziele und Hindernisse57 4.3.5.2Bekämpfung von Kokainproduktion und -handel im Simple Economic Model of Cocaine Production 57 4.3.5.3Erfahrungen und Schlussfolgerung58 4.3.6Schlussfolgerung59 4.4Legalisierung59 4.4.1Einleitung59 4.4.2Ideologische und rechtliche Grundlage60 4.4.3Die Kosten der Prohibition61 4.4.4Die Folgen einer Legalisierung62 4.4.5Schlussfolgerung65 5.ERGEBNIS65 LITERATURVERZEICHNISIV

Klappentext

Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Die illegale Kokainindustrie ist ein internationaler Wirtschaftszweig mit Umsätzen in Milliardenhöhe. Sie umfasst den Anbau der Kokapflanze, den Export des Kokains durch kriminelle Organisationen ( Drogenkartelle ) und den Verkauf an den Endverbraucher. Diese Schattenwirtschaft entzieht sich der staatlichen Kontrolle, reagiert aber auf bekannte ökonomische Signale. Die betroffenen Länder sind die Andenstaaten Bolivien, Peru und Kolumbien, die für 99 % des weltweiten Kokainangebots verantwortlich sind, und auf der Nachfrageseite die westlichen Industriestaaten, von denen die USA den größten Anteil am Konsum haben. Das soziale Problem der Kokainabhängigkeit veranlasst die Regierungen der Konsumländer nicht nur den Handel, sondern auch den Kokaanbau als Quelle der Droge zu bekämpfen. Als globale Erscheinung wirkt sich die Kokainindustrie auf die Außenpolitik der betroffenen Länder aus und beschäftigt auch internationale Organisationen wie die UN. In dieser Arbeit soll untersucht werden, welche Auswirkungen eine Schattenwirtschaft von solcher Größe auf die relativ kleinen Volkswirtschaften der Andenländer hat. Dazu werden zunächst das Ausmaß und der Aufbau der Kokainindustrie erläutert, soweit es deren illegaler Charakter zulässt. Dann werden Entstehung und Entwicklung der Kokainindustrie und deren Auswirkungen auf Wirtschaft, Gesellschaft und Politik in einer Einzelbetrachtung der drei Produktionsländer untersucht. Schließlich sollen Lösungsansätze für das Kokainproblem dargestellt und deren ökonomische Logik geprüft werden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: INHALTSVERZEICHNISI ABKÜRZUNGSVERZEICHNISIII 1.EINLEITUNG1 2.AUFBAU UND AUSMAß DER KOKAININDUSTRIE1 2.1Einleitung1 2.2Ausmaß der Kokainindustrie2 2.3Kokainproduktion3 2.4Export und Distribution des Kokains4 2.5Kokainkonsum6 2.6Kokainpreis8 3.DIE KOKAININDUSTRIE IN DEN ANDENLÄNDERN10 3.1Bolivien10 3.1.1Entstehung und Entwicklung der Kokainindustrie10 3.1.2Auswirkungen der Kokainindustrie auf Wirtschaft und Politik13 3.2Peru16 3.2.1Entstehung und Entwicklung der Kokainindustrie16 3.2.2Auswirkungen der Kokainindustrie auf Wirtschaft und Politik20 3.3Kolumbien23 3.3.1Entstehung und Entwicklung der Kokainindustrie23 3.3.2Auswirkungen der Kokainindustrie auf Wirtschaft und Politik27 3.3.2.1Einnahmen27 3.3.2.2Beschäftigte28 3.3.2.3Wirtschaftliche Auswirkungen29 3.3.2.4Das Verhältnis zu Guerilla und Paramilitärs34 3.3.2.5Konflikte mit dem [...]

Produktinformationen

Titel: Die Auswirkungen der "Kokainindustrie" auf die Volkswirtschaften der Andenregion
Autor:
EAN: 9783838664866
ISBN: 978-3-8386-6486-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 80
Gewicht: 128g
Größe: H210mm x B148mm x T5mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel