Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Altchristliche Gräberschmuck

  • Fester Einband
  • 268 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Excerpt from Der Altchristliche Gräberschmuck: Ein Beitrag zur Christlichen ArchäologieEs sind zwei Hauptthesen, welche die neuer... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Excerpt from Der Altchristliche Gräberschmuck: Ein Beitrag zur Christlichen Archäologie

Es sind zwei Hauptthesen, welche die neuere romische Katakomben Forschung, d e Ro s si und seine Schule, aufgestellt hat, dass nämlich die Bildwerke der Katakomben unter klerikaler Leitung entstanden, und dass dieselben ein bestimmtes System kirchlicher (speciell katho lischer) Lehren darstellten und daher ihren Hauptbestandteilen nach symbolisch zu erklären seien. Der Zweck, den man dabei im Auge hatte, sei wesentlich der gewesen, eine Belehrung für die Gläubigen bezüglich der Glaubenswahrheiten zu schaffen, letztere aber dem pro fanen Auge zu verhüllen. Man sieht nur in denjenigen Elementen der altchristlichen Sepulcralkunst, deren rein decorativer Charakter nicht zu verkennen ist, eine Einwirkung der antiken Kunst, ist aber auf die Frage, wie weit etwa die letztere auf die Schöpfung des bestimmten Bildercyklus der Katakomben eingewirkt habe, nicht weiter eingegangen. Dabei ist die ernste und so geniale wissenschaftliche Forschung eines de Ro ssi weit entfernt, jene Thesen zu überspannen. Er und ihm nachfolgend der englische und der deutsche Bearbeiter seiner Roma sotteranea 1) drücken sich vielmehr meist sehr behutsam aus, haben auch nicht die ausgesprochene Tendenz, ihre Forschungen in einem einseitig apologetischen Interesse zu verwerten, ein Interesse, das bis zu d e Ro s si ja wesentlich das Motiv der katakomben-forschung ge wesen war. Dieses Motiv, wie die Absicht, in dem Schmuck der Gräber eine systematische Darstellung christlicher Lehren zu sehen, tritt jedoch wieder entschieden in den Vordergrund bei Garrucci. 2) Auch Mar ti guy in seinem Dictionnaire des Antiquités Chrétiennes (2. Au . 1877) hat in seinen Ausführungen eine wesentlich apologetische Tendenz. Von der ziemlich zahlreichen populären Literatur, welche die Erforschung der Katakomben in diesem Sinne zu verwerten sucht, wollen wir hier ganz absehen.

About the Publisher

Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com

This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.

Produktinformationen

Titel: Der Altchristliche Gräberschmuck
Untertitel: Ein Beitrag zur Christlichen Archäologie (Classic Reprint)
Autor:
EAN: 9780265620847
ISBN: 978-0-265-62084-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Forgotten Books
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 268
Gewicht: 514g
Größe: H229mm x B152mm x T19mm
Jahr: 2017

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel