Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die jüngste Walpurgisnacht
Adolf Glaßbrenner

Adolf Glaßbrenner: Die jüngste Walpurgisnacht Humorvoll verschmitzter Berliner Witz Erstdruck: Bern (Jenni, Sohn) 1844. Neuausgabe... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 28 Seiten  Weitere Informationen
20%
6.90 CHF 5.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Adolf Glaßbrenner: Die jüngste Walpurgisnacht Humorvoll verschmitzter Berliner Witz Erstdruck: Bern (Jenni, Sohn) 1844. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: Glaßbrenner, Adolf: Die jüngste Walpurgisnacht. Bern: Jenni, Sohn, 1844. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Fritz Roeber, Walpurgisnachtsszene, um 1910. Gesetzt aus der Minion Pro, 12 pt. Über den Autor: 1810 wird der Berliner Journalist, Humorist und Schriftsteller Adolf Glaßbrenner in die bürgerlichen Verhältnisse einer Schneiderwerkstatt in der Leipziger Straße geboren. Er gilt als Protokollant des biedermeierlichen Berlins und als Erfinder des Berliner Witzes. Glaßbrenner liegt in beständiger Auseinandersetzung mit den Zensurbehörden, schließlich wird ihm Berufsverbot erteilt und er zieht sich aufs mecklenburgische Land zurück. 1858 kehrt er zurück nach Berlin wo er die "Berliner Montagszeitung" verlegt und bis zu seinem Tode 1883 leitet. Seine wohl berühmtesten Texte erscheinen zwischen 1832 und 1850 unter dem Pseudonym "Brennglas" in den 32 Heften der Reihe: "Berlin wie es ist - und trinkt"

Klappentext

Adolf Glaßbrenner: Die jüngste Walpurgisnacht Humorvoll verschmitzter Berliner Witz Erstdruck: Bern (Jenni, Sohn) 1844. Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Textgrundlage ist die Ausgabe: Glaßbrenner, Adolf: Die jüngste Walpurgisnacht. Bern: Jenni, Sohn, 1844. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Fritz Roeber, Walpurgisnachtsszene, um 1910. Gesetzt aus der Minion Pro, 12 pt. Über den Autor: 1810 wird der Berliner Journalist, Humorist und Schriftsteller Adolf Glaßbrenner in die bürgerlichen Verhältnisse einer Schneiderwerkstatt in der Leipziger Straße geboren. Er gilt als Protokollant des biedermeierlichen Berlins und als Erfinder des Berliner Witzes. Glaßbrenner liegt in beständiger Auseinandersetzung mit den Zensurbehörden, schließlich wird ihm Berufsverbot erteilt und er zieht sich aufs mecklenburgische Land zurück. 1858 kehrt er zurück nach Berlin wo er die »Berliner Montagszeitung« verlegt und bis zu seinem Tode 1883 leitet. Seine wohl berühmtesten Texte erscheinen zwischen 1832 und 1850 unter dem Pseudonym »Brennglas« in den 32 Heften der Reihe: »Berlin wie es ist - und trinkt«

Produktinformationen

Titel: Die jüngste Walpurgisnacht
Autor: Adolf Glaßbrenner
EAN: 9783843018012
ISBN: 978-3-8430-1801-2
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Hofenberg
Genre: Lyrik & Dramatik
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 62g
Größe: H221mm x B157mm x T5mm
Jahr: 2016

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen