Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Bankbetrieb
Adolf F. Jacob

Inhalt Fünfter Teil Rechnungswesen.- A. Das funktionale Rechnungswesen: Rechnungslegung und Publizität.- I. Der institut... Weiterlesen
Kartonierter Einband, 400 Seiten  Weitere Informationen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhalt

Fünfter Teil Rechnungswesen.- A. Das funktionale Rechnungswesen: Rechnungslegung und Publizität.- I. Der institutionelle Rahmen.- 1. Die Vorschriften des KWG.- 2. Die Bankenstatistik der Deutschen Bundesbank.- a) Der Aufbau der Statistiken.- aa) Monatliche Bilanzstatistik.- bb) Kreditnehmerstatistik.- cc) Monatliche Kreditzusagenstatistik.- dd) Zinsstatistik.- ee) Depotstatistik.- ff) Emissionsstatistik.- gg) Statistik über Kapitalanlagegesellschaften.- hh) Auslandsstatus.- b) Die Richtlinien zu den Statistiken.- 3. Das Bilanzrichtlinien-Gesetz und das EG-Bilanzrecht für Banken.- a) Das Bilanzrichtlinien-Gesetz.- b) Das EG-Bilanzrecht für Banken.- aa) Gliederungsvorschriften.- bb) Bewertungsvorschriften.- cc) Publizität.- II. Rechnungslegung.- 1. Aufgaben und Grundlagen der Rechnungslegung - Zusammenfassender Überblick -.- 2. Jahresbilanz.- a) Gliederung und Inhalt der Jahresbilanz.- aa) Aktivseite der Bilanz.- (1) Positionen des Zahlungs- und Inkassoverkehrs.- (2) Positionen der Geldmarktkredite.- (3) Positionen des Effektengeschäftes.- (4) Ausgleichs- und Deckungsforderungen.- (5) Positionen des Kreditgeschäftes.- (6) Beteiligungen.- (7) Positionen des Sachanlagevermögens.- (8) Kapitalerläuterungs-Positionen.- (9) Bilanzverlust.- (10) Bilanzvermerke der Aktivseite.- (11) Sonstige Vermögensgegenstände und Rechnungsabgrenzungsposten.- bb) Passivseite der Bilanz.- (1) Positionen der Bankverschuldung.- (2) Positionen der Verbindlichkeiten gegenüber der Nicht-Bankenkundschaft.- (3) Positionen der Wertpapierverschuldung.- (4) Eigene Akzepte und Solawechsel im Umlauf.- (5) Durchlaufende Kredite.- (6) Rückstellungen.- (7) Wertberichtigungen.- (8) Sonstige Verbindlichkeiten.- (9) Rechnungsabgrenzungsposten.- (10) Sonderposten mit Rücklageanteil.- (11) Eigenmittel nach altem/neuem Recht.- cc) Angaben unter dem Bilanzstrich.- (1) Eventualverbindlichkeiten.- (2) Ausgliederungspositionen.- (3) Sonstige in den Bilanzformblättern vorgeschriebene Angaben.- b) Bewertung in der Jahresbilanz.- aa) Allgemeine Bewertungsvorschriften.- (1) Die Vorschriften alter Fassung.- (2) Die Vorschriften neuer Fassung.- bb) Bewertungsverfahren bei Forderungen.- (1) Einzelwertberichtigungen.- (2) Sammelwertberichtigungen.- cc) Bewertung der Wertpapierbestände.- (1) Allgemeine Bewertungsvorschriften.- (2) Bewertungsverfahren.- 3. Gewinn- und Verlustrechnung.- 4. Geschäftsbericht.- a) Anhang.- aa) Vorschriften über den Inhalt im HGB.- (1) Erläuterungs- und Angabepflichten zu Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung.- (2) Erläuterungs- und Angabepflichten zu Bewertungsmethoden.- (3) Sonstige Erläuterungs- und Angabepflichten.- bb) Vorschriften über den Inhalt im EGHGB.- cc) Vorschriften über den Inhalt im AktG.- dd) Vorschriften über den Inhalt im GmbHG.- b) Lagebericht.- Exkurs 8: Die Behandlung der bilanzunwirksamen Finanzinnovationen in der Rechnungslegung.- B. Das wertneutrale Rechnungswesen: Internes Rechnungswesen auf Basis seiner Elemente.- I. Das interne Rechnungswesen in traditioneller Sicht: Bankkalkulation.- 1. Grundlagen.- 2. Aufgaben.- a) Wirtschaftlichkeitskontrolle.- b) Selbstkostenermittlung.- c) Erfolgskontrolle.- 3. Systematik der Verfahren.- 4. Erste Rechnungsstufe.- a) Gesamtbetriebskalkulation.- b) Gesamtzinsspannenrechnung.- 5. Zweite Rechnungsstufe.- a) Kostenstellenrechnung.- aa) Grundlagen und Aufgaben.- bb) Aufbau.- (1) Abteilungs-Kostenstellenrechnung.- (2) Funktions-Kostenstellenrechnung.- cc) Beispiel einer Ist-Kostenstellenrechnung.- dd) Das Analyse-Hilfsinstrument "Betriebsstatistik".- (1) Postenstatistik.- (2) Kontenstatistik.- (3) Personalstatistik.- b) Leistungsgruppenrechnung.- aa) Grundlagen und Aufgaben.- bb) Aufbau der Leistungsgruppenrechnung.- c) Stückleistungsrechnung.- aa) Grundlagen und Aufgaben.- bb) Aufbau der Stückleistungsrechnung.- 6. Dritte Rechnungsstufe.- a) Teilzinsspannenrechnung (Schichtenbilanz).- aa) Grundlagen und Aufgaben.- bb) Aufbau der Teilzinsspannenrechnung.- b) Geschäftsspartenkalkulation.- aa) Grundlagen und Aufgaben.- bb) Aufbau der Geschäftsspartenkalkulation.- c) Filialkalkulation.- aa) Zweck und Gegenstand.- bb) Aufbau.- d) Konten- und Kundenkalkulation.- aa) Grundlagen und Aufgaben.- bb) Aufbau der Konten- und Kundenkalkulation.- (1) Konten- und Kundenkalkulation auf der Grundlage der Schichtenbilanz.- (2) Konten- und Kundenkalkulation auf der Grundlage der Kapitalfondstheorie.- II. Die Fortentwicklung zum zweckorientierten Analyse-Instrument.- 1. Frühe Ansätze.- a) Die Plankostenrechnung.- b) Relative Einzelkosten und Deckungsbeiträge.- aa) Kritische Betrachtung der zweiten und dritten Rechnungsstufe.- bb) Grundlagen und Aufgaben der Deckungsbeitragsrechnung.- cc) Aufbau der Deckungsbeitragsrechnung.- 2. Neuere Ansätze.- a) Zur Kostenrechnung: Die Kostenrechnung als Steuerungsinstrument im Bankbetrieb.- b) Zur Zweigstellenkalkulation: Die erfolgsrechnerische Bewertung von Zweigstellen.- c) Zur Kundenkalkulation: Ansatzpunkte eines entscheidungsorientierten Modells.- d) Zur Produktkalkulation: Die Beurteilung des Erfolgs von Bankprodukten.- e) Integrative Konzepte der Bankkalkulation.- aa) Teilkosten und Soll-Deckungsbeiträge.- bb) Integratives Rechnungskonzept: Controlling-adäquates System der Bankkalkulation.- 3. Aus der Sicht des Bankbetriebs.- a) Interdependenzen.- b) Das Instrumentarium.- aa) Abteilungskostenrechnung.- bb) Funktionskostenrechnung.- cc) Deckungsbeitragsrechnung.- dd) Geschäftsspartenrechnung.- ee) Profit-Center-Rechnung.- C. Das zielorientierte Rechnungswesen: Operatives Controlling.- I. Vorbemerkung.- 1. Methodologischer Überblick.- 2. Begriff und Inhalt "Controlling".- II. Ziele und Zielkonflikte im Internen Rechnungswesen.- 1. Immanente Ziele und Zielkonflikte.- a) Identität contra Eigenständigkeit.- b) Kontinuität contra Totalität.- c) Entscheidungsadäquanz contra Vergleichbarkeitspostulat.- aa) Die kalkulatorische Miete.- bb) Die kalkulatorischen Risikokosten.- 2. Transzendente Ziele und Zielkonflikte.- a) Marktanteilsanalyse versus Kundensegmentierung.- b) Motivation versus Wertneutralität.- aa) Profit-Center-Steuerung und Komponenten-Analyse.- bb) Komponentenentsteuerung und Profit-Center-Analyse.- Exkurs 9: Die Verrechnungspreisproblematik in Geschichte und Gegenwart.- c) Idealtypus versus Realtypus.- Sechster Teil Bankpolitik.- A. Bankpolitik in traditioneller Sicht.- I. Allgemeines.- 1. Begriff und Bestimmungsgründe der Geschäfts- und Betriebspolitik der Kreditinstitute.- 2. Gewinn und Sicherheit als Hauptziele der Bankpolitik.- II. Streben nach Gewinn.- 1. Steigerung der Erträge.- 2. Senkung der Aufwendungen.- III. Streben nach Sicherheit.- 1. Risiken im Geschäftsbereich.- a) Kreditrisiko.- b) Risiken im Effektengeschäft.- c) Sonstige Risiken.- 2. Risiken im Betriebsbereich.- 3. Abschirmen gegen unvermeidliche Risiken.- B. Bankpolitik in neuerer Sicht.- I. Zur Methodologie.- II. Bilanzpolitik.- 1. Struktur-Politik.- a) Optimierung der Bilanz.- aa) Optimierung der quantitativen Elemente.- bb) Bilanzstruktur-Risiken.- (1) Das Bonitätsrisiko.- (2) Das Liquiditätsrisiko.- b) Erfolgsrechnung.- aa) Gewinnbedarfsrechnung.- bb) Die Erfolgsrisiken.- (1) Das Zinsänderungsrisiko.- (2) Länderrisiken.- (3) Gewinnrisiken aus Verwaltungskosten.- c) Ein pragmatisches, integratives Modell: Bilanzstruktur-Management.- 2. Politik der Bilanzoptik.- a) Gestaltungsmöglichkeiten des Bilanzausweises.- aa) Steuerung der Bilanzsumme.- bb) Verbesserung der Liquiditätsstruktur.- cc) Verlagerung von Aktiva zu Tochterunternehmen.- dd) Bereinigung von optisch unerwünschten Positionen.- ee) Gliederung und Bezeichnung der Positionen des Jahresabschlusses.- ff) Ausweisgestaltung der Wertberichtigungen.- b) Gestaltungsmöglichkeiten des Erfolgsausweises.- aa) Die Politik Stiller Reserven.- (1) Bestandsgrößenvariation.- (2) Konditionengestaltung.- (3) Verschiebung in der Periodenwirksamkeit von Aufwendungen und Erträgen.- (4) Nutzung von Bilanzierungswahlrechten.- (5) Ausübung von Bewertungswahlrechten.- bb) Die Bildung und Auflösung Offener Reserven.- (1) Zuführung zu den Offenen Rücklagen.- (2) Auflösung von Offenen Rücklagen.- (3) Umwandlung von Stillen in Offene Rücklagen.- Exkurs 10: Stützeis Einlegerschutzbilanz.- III. Absatzpolitik.- 1. Preispolitik.- a) Elemente einer Preistheorie für Banken.- aa) Theorie der Preislage und des akquisitorischen Potentials.- bb) Theorie der Trägheitsfaktoren.- cc) Bestimmungsfaktoren preispolitischer Autonomie.- dd) Preispolitik der kleinen Mittel.- ee) Theorie der rechtfertigungsfähigen Preise.- ff) Theorie der Bankloyalität.- gg) Lästigkeits- und Image-Ansatz.- hh) Theorie der betriebswirtschaftlichen Preisrechnung.- b) Preispolitik im Privatkundengeschäft.- c) Preispolitik im Firmenkundengeschäft.- Exkurs 11: Trend zu vollkommenen Märkten.- 2. Werbung.- a) Die Image-Werbung.- b) Zielgruppenorientierte Produktwerbung.- 3. Produktpolitik.- a) Beispiel: Privatkundengeschäft.- b) Beispiel: Firmenkundengeschäft.- 4. Vertriebspolitik.- a) Standortpolitik.- aa) Elemente einer Theorie marktbezogener Standorte.- (1) Lokale Standorttheorien.- (2) Internationale Standorttheorien.- bb) Elemente einer Theorie strategiebezogener Standorte.- b) Vertriebssysteme.- Exkurs 12: Endogene und exogene Herausforderungen an das Vertriebssystem im Kreditgewerbe.- aa) Vertriebswege.- (1) Nationale Vertriebswege.- (2) Internationale Vertriebswege.- bb) Verbundsysteme.- IV. Beschaffungspolitik: Personalpolitik.- 1. Strategiebestimmte Personalpolitik.- a) Personalbedarf.- b) Führungsstil.- c) Der Einfluß der Technik.- 2. Sektoralbestimmende Personalpolitk.- a) Personalbeschaffung.- b) Personalentwicklung.- c) Führungssystem.- Stichwortverzeichnis (Band I bis III).

Produktinformationen

Titel: Der Bankbetrieb
Untertitel: Band III: Rechnungswesen Bankpolitik
Autor: Adolf F. Jacob
Schöpfer: Karl F. Hagenmüller
EAN: 9783322921727
ISBN: 978-3-322-92172-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Gabler Verlag
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 400
Gewicht: 686g
Größe: H244mm x B170mm x T21mm
Jahr: 2012
Auflage: 5. Aufl. 1988. Softcover reprint of the original 5

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden