Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Pflanzenreich, Vol. 50
Adolf Engler

Excerpt from Das Pflanzenreich, Vol. 50: Regni Vegetabilis Conspectus; Orchidaceae-Monandae-Dendrobiinae; Pars II; Genera N. 278-... Weiterlesen
Kartonierter Einband, 238 Seiten  Weitere Informationen
20%
20.90 CHF 16.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Excerpt from Das Pflanzenreich, Vol. 50: Regni Vegetabilis Conspectus; Orchidaceae-Monandae-Dendrobiinae; Pars II; Genera N. 278-279

Ich möchte hier einen Augenblick innehalten, um mich gegen den Vorwurf zu verwahren, als sei das, was ich in der Vorrede zu Dendrobium gesagt habe und diese letzte Ausfuhrung hier als eine Polemik aufzufassen, gegen den Größesten, dem die jetzige Zeit für die Forscherarbeit eines ganzen langen Lebens verp ichtet ist und es bleibt, so lange man Naturwissenschaften treiben wird. Als Ch. Darwins Werk über die Einrichtungen, durch welche Orchideen befruchtet werden, erschien, glaubte man die Formel zu haben, welche die schwierigsten Gleichungen mühelos löste und endlich den Gesichtswinkel, unter dem die unendliche Formfülle der Orchideenblüten angesehen werden müsse. Wenn irgend einer, so habe ich damals das Buch mit Begeisterung gelesen und ehrlich und tiefgründig war diese Begeisterung. Wer dann, wie ich, im portierte Orchideen zu Zehntausenden hat liegen sehen, wie sie in den Speichern der großen englischen Importfirmen lagerten genau so, wie sie aus den Wäldern gekommen waren; dazu tausende von Herbarexemplaren untersucht und an diesen allen höchst selten Exemplare mit Kapseln gefunden hat, der muss gegen die Verallgemeinerung der in dem Darwin'schen Buche niedergelegten Satze misstrauisch werden. Mag dem nun sein, wie immer, mögen wir ein ungeheures Sterben unter den Insekten an nehmen müssen, uns die P anzen, wie wir sie jetzt haben, anmuten, wie eine ver schollene Sprache, zu der wir keinen Schlüssel haben, so bleibt das eine als unsterb liches Verdienst Darwins übrig, dass er uns die Orchidaceen anders anschauen und anders beschreiben gelehrt hat. Dies Verdienst wird auch dann bleiben, wenn es nie gelingen sollte, den Gegensatz zu überbrücken, welcher zwischen der grenzenlosen Frucht barkeit der Orchideen unter der Hand des züchtenden Menschen und der fast völligen Sterilität ganzer großer Abteilungen in der Natur unzweifelhaft besteht. Beobachtungen über die Befruchtung von Eric fehlen zur Zeit noch gänzlich. Die einzige Frucht, welche wir in der Litteratur erwähnt finden, ist die von Beer in seinen beiträgen zur Morpho logie auf Taf. V, Fig. 13 dargestellte übrigens wenig charakteristische Kapsel von Eric stellata. Es ist eine spindelförmige, an der Stielseite stärker verschmälerte Kapsel von etwas ungleicher Entwicklung und an der Spitze von den Überresten des Perigons ge krönt. Die Struktur der Samen ist nicht erläutert und keiner abgebildet. In Ch. Dar win's mehrfach erwähntem Werk ist von Erin. Überhaupt nicht die Rede. Es hat dies wohl seinen Grund darin, dass diese Gattung in der Kultur stets eine ganz unter geordnete Rolle gespielt hat, da die Gärtner wenig Freude an den im allgemeinen nicht schönen Gewächsen haben, und an Amateuren, welche auch derartige P anzen züchten, augenblicklich nicht 10 existieren.

About the Publisher

Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com

This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.

Produktinformationen

Titel: Das Pflanzenreich, Vol. 50
Untertitel: Regni Vegetabilis Conspectus; Orchidaceae-Monandae-Dendrobiinae; Pars II; Genera N. 278-279 (Classic Reprint)
Autor: Adolf Engler
EAN: 9780282642402
ISBN: 978-0-282-64240-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Forgotten Books
Genre: Botanik
Anzahl Seiten: 238
Gewicht: 325g
Größe: H229mm x B152mm x T13mm
Jahr: 2017

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen