Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wartungsarbeiten Intrum DE Weitere Informationen

Infolge Wartungsarbeiten ist die Zahlungsoption «Rechnung» zur Zeit nicht verfügbar. Wir bitten Sie um Verständnis.

schliessen

Adolf Donders

  • Kartonierter Einband
  • 108 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Adolf Donders ( 15. März 1877 in Anholt, K... Weiterlesen
20%
44.15 CHF 35.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

High Quality Content by WIKIPEDIA articles! High Quality Content by WIKIPEDIA articles! Adolf Donders ( 15. März 1877 in Anholt, Kreis Borken; 9. August 1944 in Langenhorst, Kreis Steinfurt) war Professor für Homiletik an der Westfälischen Wilhelms-Universität und von 1911 bis 1944 Domprediger im Dom zu Münster. Adolf Donders ist einer der Begründer der neueren Homiletik. Die Abiturprüfung legte Donders in Emmerich ab, danach studierte er in Münster katholische Theologie und wurde am 9. Juni 1900 in Münster zum Priester geweiht. Anschließend wirkte er zwei Jahre lang als Kaplan in Duisburg, danach an St. Ägidii in Münster. Mit einer Dissertation über Gregor von Nazianz promovierte er 1909 bei Peter Hüls zum Dr. theol.. Als Prediger erwarb er sich schnell einen Namen; auf dem Eucharistischen Kongress in Köln 1909 wurde er mit einer aufsehenerregenden Rede in der (kirchlichen) Öffentlichkeit bekannt.

Produktinformationen

Titel: Adolf Donders
Editor:
EAN: 9786131395451
Format: Kartonierter Einband
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 108

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel