Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Allerlei Volks-und Menschenkunde

  • Kartonierter Einband
  • 528 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Philipp Wilhelm Adolf Bastian ( 1826 - 1905 ) war ein deutscher Arzt, Ethnologe sowie Gründungsdirektor des Museums für Völkerkun... Weiterlesen
20%
43.50 CHF 34.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Klappentext

Philipp Wilhelm Adolf Bastian ( 1826 - 1905 ) war ein deutscher Arzt, Ethnologe sowie Gründungsdirektor des Museums für Völkerkunde in Berlin. Er gilt als Begründer der deutsprachigen wissenschaftlichen Völkerkunde. Er wird gemeinhin als Evolutionist verstanden. Sein Ziel war eine vergleichende Ethnologie, die er versuchte naturwissenschaftlich zu begründen, von dem Grundgedanken ausgehend, daß die Menschheit überall gleich ist und vergleichbare Phasen in ihrer Entwicklung durchläuft.
Man hat ihn in einer Linie mit aufgeklärten und romantischen Denkern gesehen. Obwohl Bastian selbst darauf bestand, einen naturwissenschaftlichen Ansatz zu verfolgen, hat man ihn nachträglich in die geisteswissenschaftlich inspirierte und geschichtsbewusste Tradition der Ethnologie eingeordnet.

Bastian reiste in den 1850er Jahren als Schiffsarzt auf einem nach Australien segelnden Schiff. Diese Reise entwickelte sich zu einer wahren Weltreise sowohl in ihrer Ausdehnung als auch in der wissenschaftlichen Ausbeute. Die Grundmotivation seiner Reisetätigkeit war das Sammeln und Dokumentieren von Daten über seiner Ansicht nach zum Untergang verurteilte Kulturen, noch bevor diese ganz verschwunden sind. Seine Reisen führten ihn auf alle Kontinente, seine ausführlichen Reiseerlebnisse veröffentlichte er später in zahlreichen Büchern.

In dem hier vorliegenden zweibändigen Werk berichtet Bastian über seine Beobachtungen und Forschungen über Völker der bereisten Gebiete mit Hauptaugenmerk auf den Pazifikraum. Eine knappe Zusammenfassung des Inhalts liefert Bastian in seinem Vorwort:
"Ethnologische Streifzüge mit Jagd-und Spukgeschichten liesse sich dem Titel zufügen, denn des abenteuerlich Unglaublichen und Grausslichen findet sich allerhand (zwischen den folgenden Seiten) aufgetischt zur Auswahl des Lesers[...]."

Unveränderter Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahr 1888.

Produktinformationen

Titel: Allerlei Volks-und Menschenkunde
Untertitel: Zweiter Band
Autor:
EAN: 9783961671915
ISBN: 978-3-96167-191-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Classic-Library
Genre: Ethnologie
Anzahl Seiten: 528
Gewicht: 758g
Größe: H210mm x B148mm x T36mm
Jahr: 2019