Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wartungsarbeiten Intrum DE Weitere Informationen

Infolge Wartungsarbeiten ist die Zahlungsoption «Rechnung» zur Zeit nicht verfügbar. Wir bitten Sie um Verständnis.

schliessen

Gott im Coaching?

  • Kartonierter Einband
  • 102 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Coaching und Seelsorge nähern sich einander an. Spiritualität erobert sich zunehmend einen Platz auch außerhalb der Religionen. Hi... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Coaching und Seelsorge nähern sich einander an. Spiritualität erobert sich zunehmend einen Platz auch außerhalb der Religionen. Hinzu kommt, dass die Arbeitswelt zunehmend unübersichtlich wird. Dies lässt viele Menschen im Zusammenhang mit ihrer beruflichen Situation stärker nach ihrer eigentlichen Identität fragen, nach dem was sie in der Tiefe trägt und an welchen Werten sie sich ausrichten wollen. Das bleibt nicht ohne Folgen für das Selbstverständnis der Profession Coaching, die einerseits dem Anspruch genügen soll, religiös neutral und wissenschaftlich fundiert zu beraten, die andererseits den existentiellen und spirituellen Themen der Klientinnen und Klienten kompetent begegnen will. In einem spannenden Rundgang über wichtige Teilbereiche der großen "Baustellenlandschaft Beratungswissenschaft" werden geschichtliche und soziologische Grundlagen dargelegt, die die zunehmende Annäherung und gleichzeitige gegenseitige Distanzierung von Seelsorge und Coaching verständlich machen. Daraus folgen Impulse, über die - für manche widersprüchliche, für andere in sich stimmige - Rolle von seelsorgendem Coach oder coachender Seelsorgerin neu nachzudenken. Die Autorin arbeitet freiberuflich als Organisationsberaterin, Coach und Supervisorin in Dresden.

Klappentext

Coaching und Seelsorge nähern sich einander an. Spiritualität erobert sich zunehmend einen Platz auch außerhalb der Religionen. Hinzu kommt, dass die Arbeitswelt zunehmend unübersichtlich wird. Dies lässt viele Menschen im Zusammenhang mit ihrer beruflichen Situation stärker nach ihrer eigentlichen Identität fragen, nach dem was sie in der Tiefe trägt und an welchen Werten sie sich ausrichten wollen. Das bleibt nicht ohne Folgen für das Selbstverständnis der Profession Coaching, die einerseits dem Anspruch genügen soll, religiös neutral und wissenschaftlich fundiert zu beraten, die andererseits den existentiellen und spirituellen Themen der Klientinnen und Klienten kompetent begegnen will. In einem spannenden Rundgang über wichtige Teilbereiche der großen "Baustellenlandschaft Beratungswissenschaft" werden geschichtliche und soziologische Grundlagen dargelegt, die die zunehmende Annäherung und gleichzeitige gegenseitige Distanzierung von Seelsorge und Coaching verständlich machen. Daraus folgen Impulse, über die - für manche widersprüchliche, für andere in sich stimmige - Rolle von seelsorgendem Coach oder coachender Seelsorgerin neu nachzudenken. Die Autorin arbeitet freiberuflich als Organisationsberaterin, Coach und Supervisorin in Dresden.

Produktinformationen

Titel: Gott im Coaching?
Untertitel: Zur Annäherung von religiöser Seelsorge und säkularer Beratung Eine Bestandsaufnahme
Autor:
EAN: 9783862194308
ISBN: 978-3-86219-430-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Kassel University Press
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 102
Gewicht: 183g
Größe: H211mm x B146mm x T10mm
Jahr: 2013

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen