Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Freundschaft mit dem Geliebten Jünger

  • Kartonierter Einband
  • 245 Seiten
Die jüdische Neutestamentlerin Adele Reinhartz untersucht in ihrer Monografie vielschichtig und perspektivenreich das Johannesevan... Weiterlesen
20%
25.90 CHF 20.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Die jüdische Neutestamentlerin Adele Reinhartz untersucht in ihrer Monografie vielschichtig und perspektivenreich das Johannesevangelium und bezieht dabei wichtige Erkenntnisse aus der Literaturwissenschaft und der feministischen Theologie mit ein. Sie tritt dem Buch, bzw. dessen impliziertem Autor, dem Geliebten Jünger, als potentiellem Freund entgegen und ringt mit ihm um eine mögliche Freundschaft. Nacheinander nimmt sie vier verschiedene Lektüreperspektiven ein und liest aus der jeweiligen Perspektive die verschiedenen Erzählstränge, die sie im Evangelium identifiziert: Die Geschichte Jesu, die Geschichte der Welt und die Geschichte der johanneischen Gemeinde. Ein spezielles Augenmerk richtet sie dabei auf die Haltung des Evangeliums gegenüber den Jüdinnen und Juden und auf die vom Geliebten Jünger verwendete Rhetorik binärer Opposition zwischen denen, die Jesus annehmen und den «anderen». So stellt sie die Frage nach den ethischen Implikationen jedweder Lesehaltung - nicht nur den Theologinnen und Theologen.

Autorentext

Adele Reinhartz, Dr. theol., ist Professorin der Abteilung Religion und Kultur an der Wilfrid Laurier Universität, Waterloo, Kanada. Sie forscht zur Geschichte und Literatur des frühen Judentums und Christentums, jüdisch-christlichen Beziehungen und Berührungspunkten von Bibel und Film.

Produktinformationen

Titel: Freundschaft mit dem Geliebten Jünger
Untertitel: Eine jüdische Lektüre des Johannesevangeliums
Autor:
EAN: 9783290173586
ISBN: 978-3-290-17358-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Theologischer Verlag Ag
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 245
Gewicht: 385g
Größe: H231mm x B151mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.07.2005
Jahr: 2005
Auflage: 1. Aufl. 07.2005
Land: CH

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel