Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Adela von Pfalzel

  • Kartonierter Einband
  • 80 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online.Ade... Weiterlesen
20%
38.05 CHF 30.45
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online.Adela von Pfalzel, auch Adolana oder Adula ( um 660; um 735) war eine Tochter des Seneschalls und Pfalzgrafen Hugobert und der Irmina von Oeren und gehört zur Familie der Hugobertiner. Sie war verheiratet mit Odo, einem vir illuster. Adela gründete kurz nach 700 das Kloster Pfalzel, ein spätrömischer Landsitz, den sie von ihrem Schwager Pippin der Mittlere erworben hatte und dessen erste Äbtissin sie wurde. 721 besuchte Bonifatius Adela und ihr Kloster. Der Fuldaer Ragyndrudiskodex stammt vermutlich von Adelas Schwester Regentrud und kam somit über Adela an Bonifatius und schließlich nach Fulda. In ihrem Testament (732 oder 733) stattet sie das Kloster Pfalzel mit Gütern an der Maas und der Mosel, im Gillgau und im Bidgau aus.

Produktinformationen

Titel: Adela von Pfalzel
Editor:
EAN: 9786131244681
Format: Kartonierter Einband
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 80
Gewicht: g
Größe: H220mm x B220mm

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen