Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Adass-Jisroel-Friedhof

  • Kartonierter Einband
  • 88 Seiten
Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. De... Weiterlesen
20%
38.50 CHF 30.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online. Der Adass-Jisroel-Friedhof ist ein jüdischer Friedhof in Berlin-Weißensee. Er war der Friedhof der Gemeinde Adass Jisroel zu Berlin. Die 1869 gegründete orthodoxe Gemeinde erwarb schon am 22. Dezember 1873 ein eigenes Gelände an der heutigen Wittlicher Straße im damals weit vor den Toren der Stadt liegenden Weißensee. Mit Verabschiedung des Austrittsgesetzes vom 28. Juli 1876 wurde es den Mitgliedern von Adass Jisroel unmöglich, die Verstorbenen auf den Friedhöfen der Hauptgemeinde beisetzen zu lassen. Als erster wurde Abraham Michelson am 24. Februar 1880 auf dem neuen Friedhof beigesetzt, etwa zeitgleich mit den ersten Bestattungen auf dem neuen, nur zwei Kilometer entfernten Friedhof der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, der sich zum größten jüdischen Friedhof Europas entwickeln sollte. Bis zur Zerstörung der Gemeinde in der Zeit des Nationalsozialismus fanden etwa 3.000 Beerdigungen statt. Die letzte Bestattung; in einer Geniza; galt einer nicht geringen Anzahl von Thorarollen, die während der Zeit des Nationalsozialismus geschändet worden waren.

Produktinformationen

Titel: Adass-Jisroel-Friedhof
Editor:
EAN: 9786131220029
Format: Kartonierter Einband
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 88
Gewicht: g
Größe: H220mm x B220mm

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen