Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Adaptive Optik und Sensorik im Strahlführungssystem von Laserbearbeitungsanlagen

  • Kartonierter Einband
  • 114 Seiten
6 und Ausblick Mit Hilfe eines Programms, das das Fresnel-Kirchhoffsche-lntegral numerisch löst, wur den Beugungseffekte berechne... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

6 Zusammenfassung und Ausblick Mit Hilfe eines Programms, das das Fresnel-Kirchhoffsche-lntegral numerisch löst, wur den Beugungseffekte berechnet, die in einem Strahlführungssystem auftreten können. Da bei wurden die Intensitätsschwankungen im Freistrahl und im Fokusstrahlengang unter sucht. Ergänzend zu bisherigen Ergebnissen zeigt sich, daß die Intensitätsschwankungen im Fokusstrahlengang wesentlich größer als im Freistrahl sind. Diese Schwankungen kön nen die Ursache für unterschiedliche Bearbeitungsergebnisse sein, die beim Verfahren ei ner "fliegenden Optik" auftreten. Die Ergebnisse zeigen deutlich, daß eine sorgfältige Aus legung des Strahlführungssystems notwendig ist (Kap. 3.6). Gleichzeitig machen die Ergebnisse klar, daß bei veränderlichen Strahlwegen eine Adap tion des Laserstrahls an den jeweiligen Strahlweg im Strahlführungssystem sinnvoll ist. Ein solche Adaption kann mit einem geregelten Strahlführungssystem, das aus einem Strahlsensor, einem adaptiven Spiegel und einer Regelelektronik besteht, erfolgen. Mit den Laboruntersuchungen (Kap. 4) wurde die prinzipielle Funktionstüchtigkeit eines geregelten Strahlführungssystems unter Beweis gestellt. Derzeitiger Stand der Entwick lung ist die Realisierung von industriell einsetzbaren Prototypen (Sensor, adaptiver Spie gel, Kap. 5). Damit ist die Grundlage geschaffen, um weitergehende Untersuchungen eines geregelten Strahlführungssystems im Einsatz in der Lasermaterialbearbeitung durchzufüh ren. Der nächste Schritt ist die Integration in eine Anlage und der Betrieb unter Industriebedin gungen. Zu untersuchen ist dabei der Einfluß von verschiedenen Moden auf die Zuverläs sigkeit des Systems. Da der Strahl immer unter Fernfeldbedingungen untersucht wird (der Meßstrahl wird durch die erste Linse fokussiert), dürften Intensitätsschwankungen im Nah feld die Messungen nicht beeinflussen. So ist das Verfahren auch für Laserstrahlen an wendbar, die in instabilen Resonatoren erzeugt werden.

Produktinformationen

Titel: Adaptive Optik und Sensorik im Strahlführungssystem von Laserbearbeitungsanlagen
Untertitel: Diss.
Orchester:
EAN: 9783519062066
ISBN: 978-3-519-06206-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vieweg+Teubner Verlag
Genre: Technik
Anzahl Seiten: 114
Gewicht: 218g
Größe: H230mm x B160mm x T10mm
Jahr: 1992
Auflage: 1992. 1992

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen