Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Przybyszewski und Japan

  • Kartonierter Einband
  • 240 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bei einer näheren Beschäftigung mit Przybyszewskis frühem Prosawerk sowie seinem auf dieses folgenden dramatischen uvre lassen sic... Weiterlesen
20%
44.70 CHF 35.75
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Bei einer näheren Beschäftigung mit Przybyszewskis frühem Prosawerk sowie seinem auf dieses folgenden dramatischen uvre lassen sich vor dem Hintergrund einer breiten europäischen Rezeption japanischer Ästhetik, wie sie besonders in der bildenden Kunst, aber auch in der Literatur und im Theater um 1900 zum Vorschein kam, interessante Beobachtungen machen. Mit dieser in der Przybyszewski-Forschung bislang nur fragmentarisch behandelten Thematik sollen neue Aspekte des Werks und der künstlerischen Entwicklung des Schriftstellers herausgearbeitet werden. Adam Jarosz bezieht in seine vorliegende Untersuchung Przybyszewskis Zusammenarbeit und redaktionelle Betätigung an den renommiertesten Zeitschriften der Epoche (Die Zeit, ycie, Chimera, Pan, Die Fackel) mit ein und stellt in Erstübertragung sowohl Texte bereit, die in diesen Kunstblättern erschienen (W adys aw Stanis aw Reymont) sind, als auch solche, deren Bedeutung schon lange nach einer deutschsprachigen Übersetzung verlangt (Wac aw Sieroszewski). Ferner legt Jarosz die Korrespondenz Przybyszewskis mit dem Mentor japanischer Kunst der Zeit Feliks Jasie ski Manggha vor. Allesamt tragen sie zum tieferen Verständnis der untersuchten Bezüge und der Faszination japanischen Kulturgutes in der Epoche des Jungen Polen bei.

Autorentext
Adam Jarosz, Jahrgang 1974, wurde in Bielsko-Biala (Polen) geboren, Germanist (Schlesische Universität, Katowice/Kattowitz), Slavist (Philipps-Universität Marburg und Justus-Liebig-Universität Gießen), Wissenschaftliche Mitarbeit, Doktorand am Institut für Slavistik (Gießen), Veröffentlichungen zahlreicher Prosatexte, Lyrik und dramatischer Kurzformen sowie wissenschaftlicher Abhandlungen zur europäischen Moderne (Przybyszewski, Maeterlinck, Rilke, Zapolska, Lesmian) in Polnisch und Deutsch, Übersetzer, Mitglied der Internationalen Rilke-Gesellschaft (Sierre), Hugo von Hofmannsthal-Gesellschaft (Frankfurt/M.).

Produktinformationen

Titel: Przybyszewski und Japan
Untertitel: Bezüge und Annäherungen
Autor:
Editor:
EAN: 9783838204369
Format: Kartonierter Einband
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 240
Gewicht: 308g
Größe: H12mm x B210mm x T148mm
Auflage: 1. Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen