Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Beiträge zur Kunde der Indogermanischen Sprachen, Vol. 8 (Classic Reprint)

  • Fester Einband
  • 356 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Excerpt from Beiträge zur Kunde der Indogermanischen Sprachen, Vol. 8Wahrend der letzten jahre hat unter den sprachforschern ein ... Weiterlesen
20%
49.50 CHF 39.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Excerpt from Beiträge zur Kunde der Indogermanischen Sprachen, Vol. 8

Wahrend der letzten jahre hat unter den sprachforschern ein recht lebhafter meinungsaustausch darüber stattgefunden, ob der ausdruck consonantenverd0ppclung -gemination) mehr oder weniger berechtigt sei, ohne dass diese frage bisher als in befriedigender weise beantwortet angesehen werden kann. Die althergebrachte, noch jetzt bei der grossen mehrheit herrschende anfi°assung ist wie bekannt die, dass in solchen worten wie tappa zwei p-laute zwischen den beiden vocalen gehört werden. Da gegen haben jedoch einige gelehrten geltend gemacht, dass für die bildung eines p - lautes erforderlich sei, dass die lippen ge öffnet werden, um die luft hinauszulassen, welche bei der schlies sung derselben'in den mund eingeschlossen wurde; wären also zwei p-laute in "tappa vorhanden, so müsste ein solches öffnen der lippen beim aussprechen dieses wortes zweimal erfolgen; da dies aber nicht der fall ist, findet sich hier bloss ein p-laut. Gegen diese schlussfolgerung lässt sich nichts einwenden; dage gen ist die richtigkeit der pramisse, das will sagen: die richtig keit der von dem p-laut gegebenen definition, in frage gestellt werden, und man hat behauptet, dass der p-laut nicht bloss beim öffnen der lippen gebildet werden könne, sondern auch beim schliessen derselben; dass es daher sowohl implosive, als auch explosive verschlussconsonanten gebe und dass folglich in "tappa und ähnlichen werten zwei consonantlaute gehört werden, von denen der eine der implosive beim schliessen, der andere der explosive beim öfi°nen der lippen sich bilde. Indessen wird die existenz der implosiven laute als selb ständiger sprachlaute doch von manchen geleugnet, und so ste hen die beiden ansichten einander gegenuber, ohne möglichkeit einer versöhnung soweit sie nicht etwa beide in einer drit ten anschauungsweise aufgeben können.

About the Publisher

Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com

This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.

Produktinformationen

Titel: Beiträge zur Kunde der Indogermanischen Sprachen, Vol. 8 (Classic Reprint)
Autor:
EAN: 9780484051002
ISBN: 978-0-484-05100-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Forgotten Books
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 356
Gewicht: 630g
Größe: H229mm x B152mm x T23mm
Jahr: 2018

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel