Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ada Lovelace

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die englische Schriftstellerin Augusta Ada King, Countess of Lovelace, Tochter Lord Byrons, entwickelte bereits in ihrer Jugend ei... Weiterlesen
20%
14.50 CHF 11.60
Der Verlag kann zur Zeit nicht liefern - Lieferzeit 2 bis 4 Wochen.

Beschreibung

Die englische Schriftstellerin Augusta Ada King, Countess of Lovelace, Tochter Lord Byrons, entwickelte bereits in ihrer Jugend ein tiefes Interesse für die Mathematik, insbesondere für Charles Babbages Arbeit an der Analytical Engine (Analytischen Maschine). In diesem Notizbuch findet sich, eingeführt von Joasia Krysa, die vollständige Reproduktion ihrer berühmten "Anmerkung G", eine aus einer ganzen Reihe von Anmerkungen, mit denen sie ihre Übersetzung eines Textes von Luigi Federico Menebrae über Babbages Recherchen kommentierte. Die Anmerkung G enthält einen Algorithmus, eine Art Software, die Babbages Maschine die zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht existierte in die Lage versetzen sollte, bestimmte Rechenprozesse durchzuführen, und die gemeinhin als erstes Computerprogramm gilt. Während Lovelace in der Anmerkung G Zweifel an der Fähigkeit eines Computers, "künstliche Intelligenz zu entwickeln, äußert, sieht sie an anderer Stelle voraus, dass die Tätigkeit der Maschine über das reine Rechnen hinausgehen könnte. In ihrem Denken gelang es ihr, "den wissenschaftlichen Rationalismus mit einer subjektiven Vorstellungskraft zu verbinden". Die Anmerkung G wird ergänzt durch ausgewählte Briefe aus Lovelaces Korrespondenz mit Babbage sowie ihr Sonett "The Rainbow". Ada Lovelace (1815 1852) war eine englische Schriftstellerin. Joasia Krysa is a Kuratorin, Wissenschaftlerin und Agentin der dOCUMENTA (13).

Zusammenfassung
Augusta Ada King, Countess of Lovelace and daughter of Lord Byron, was a writer who, as a young adult, developed a deep interest in mathematics, in particular in Charles Babbage's work on the Analytical Engine. This notebook includes a full reproduction of her famous Note G, one of several notes that supplemented her translation of a text by Luigi Federico Menebrae about Babbage's research. Note G contains an algorithm that functions as a software to enable Babbage's Enginewhich did not yet existto perform computing processes and is widely regarded as the first computer program. While Note G expresses the author's doubt about a computer's capability to develop what we would call artificial intelligence, in other places she foresees that computers could go beyond pure calculation. In her thinking, Lovelace managed to combine scientific rationalism with subjective imagination. Additionally to Note G, this notebook contains selected transcripts and reproductions of letters exchanged between her and Babbage, as well as her sonnet The Rainbow.Ada Lovelace (18151852) was an English writer.Joasia Krysa is a curator, academic and Agent for dOCUMENTA (13).

Produktinformationen

Titel: Ada Lovelace
Untertitel: Einführung; Introduction
Schöpfer:
Text von:
EAN: 9783775729048
ISBN: 978-3-7757-2904-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Thames and Hudson
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: g
Größe: H252mm x B177mm
Veröffentlichung: 10.02.2012
Jahr: 2011
Auflage: 1. Aufl. 27.12.2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel