Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Rebell wider den Krieg - Bertrand Russell 1914-1918

  • Kartonierter Einband
  • 95 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Erste Weltkrieg war ein tiefer Einschnitt im Leben und Selbstverständnis des englischen Philosophen Bertrand Russell (1872-197... Weiterlesen
20%
13.90 CHF 11.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Der Erste Weltkrieg war ein tiefer Einschnitt im Leben und Selbstverständnis des englischen Philosophen Bertrand Russell (1872-1970). Er war schockiert über die um sich greifende nationalistische Massenhysterie, die Orgie des Hasses - und über den 'Verrat der Intellektuellen', die in England, wie in den anderen kriegführenden Ländern, zu Wortführern der Kriegspropaganda wurden. Unermüdlich protestierte er in Artikeln und Vorträgen gegen den Krieg und engagierte sich in der Organisation der englischen Kriegsgegner und -gegnerinnen. Er verlor daraufhin sein Lehramt und erhielt Anfang 1918 eine mehrmonatige Gefängnisstrafe. In drei für sein politisches Denken grundlegenden Schriften skizzierte er seine Ideen einer Systemveränderung im freiheitlich-sozialistischen Sinne: Ein radikales Umdenken über Staat, Gesellschaft, Wirtschaft und Erziehung erschien ihm notwendig, wenn die Katastrophe sich nicht wiederholen sollte. Viele der von Russell in den Weltkriegsschriften angesprochenen Probleme sind nach wie vor aktuell. Achim von Borries, Herausgeber mehrerer Schriften Bertrand Russells in deutscher Übersetzung, stellt in drei Hauptabschnitten 'Protest', 'Widerstand' und 'Neues Denken' des englischen Philosophen im Ersten Weltkrieg dar.

Klappentext

Der Erste Weltkrieg war ein tiefer Einschnitt im Leben und Selbstverständnis des englischen Philosophen Bertrand Russell (1872-1970). Er war schockiert über die um sich greifende nationalistische Massenhysterie, die Orgie des Hasses - und über den "Verrat der Intellektuellen", die in England, wie in den anderen kriegführenden Ländern, zu Wortführern der Kriegspropaganda wurden. Unermüdlich protestierte er in Artikeln und Vorträgen gegen den Krieg und engagierte sich in der Organisation der englischen Kriegsgegner und -gegnerinnen. Er verlor daraufhin sein Lehramt und wurde Anfang 1918 zu einer mehrmonatigen Gefängnisstrafe verurteilt. In drei für sein politisches Denken grundlegenden Schriften skizzierte er seine Ideen einer Systemveränderung im freiheitlich-sozialistischen Sinne: Ein radikales Umdenken über Staat, Gesellschaft, Wirtschaft und Erziehung erschien ihm notwendig, wenn die Katastrophe sich nicht wiederholen sollte. Viele der von Russell in den Weltkriegsschriften angesprochenen Probleme sind nach

Produktinformationen

Titel: Rebell wider den Krieg - Bertrand Russell 1914-1918
Autor:
EAN: 9783939045014
ISBN: 978-3-939045-01-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Graswurzelrevolution e.V.
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 95
Gewicht: 112g
Größe: H188mm x B111mm x T9mm
Veröffentlichung: 01.10.2006
Jahr: 2006

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen