Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grenzüberschreitende Kreditsicherung an Grundstücken

  • Kartonierter Einband
  • 217 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mit der Herstellung des Europäischen Binnenmarktes gewinnt auch der Einsatz von Grundpfandrechten über Grenzen hinweg ständig an B... Weiterlesen
20%
78.00 CHF 62.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Mit der Herstellung des Europäischen Binnenmarktes gewinnt auch der Einsatz von Grundpfandrechten über Grenzen hinweg ständig an Bedeutung. Ausgehend von der Frage, welches Recht auf das Grundpfandrecht und auf die gesicherte Forderung Anwendung findet, bietet die Untersuchung einen grundlegenden Einstieg in das internationale Privatrecht der grenzüberschreitenden Kreditsicherung an Grundstücken. Was die Auswirkungen der EG-Bankrechtskoordinierung angeht, so bejaht der Autor, daß sich aus dem EG-Bankrecht auch Pflichten zur Anpassung nationaler Privatrechtsnormen ergeben können. Radikalen Lösungen für das Kollisionsrecht ritt er jedoch entgegen. Im zweiten Teil der Arbeit stellt der Verfasser das italienische Hypothekenrecht dar. Hierbei wird besonders auch die italienische Rechtswirklichkeit und die Rechtslage nach Erlaß des Hypothekenbankgesetzes vom Juni 1991 herausgearbeitet. Vor diesem Hintergrund wird abschließend zur Frage der Gleichwertigkeit der italienischen Hypothek und deutscher Grundpfandrechte Stellung genommen.

Autorentext

Der Autor: Achim Schäfer wurde 1967 in Nürtingen geboren. Er studierte von 1985 bis 1991 Rechtswissenschaft, Mittlere und Neuere Geschichte und Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Heidelberg und Tübingen. Von 1988 bis 1989 studierte er am Bologna Center der Johns-Hopkins-University, School of Advanced International Studies (S.A.I.S.) Internationale Beziehungen und erwarb dort das «Diploma of International Affairs». Seit Oktober 1991 ist er Rechtsreferendar im Landgerichtsbezirk Heidelberg.



Klappentext

Mit der Herstellung des Europäischen Binnenmarktes gewinnt auch der Einsatz von Grundpfandrechten über Grenzen hinweg ständig an Bedeutung. Ausgehend von der Frage, welches Recht auf das Grundpfandrecht und auf die gesicherte Forderung Anwendung findet, bietet die Untersuchung einen grundlegenden Einstieg in das internationale Privatrecht der grenzüberschreitenden Kreditsicherung an Grundstücken. Was die Auswirkungen der EG-Bankrechtskoordinierung angeht, so bejaht der Autor, daß sich aus dem EG-Bankrecht auch Pflichten zur Anpassung nationaler Privatrechtsnormen ergeben können. Radikalen Lösungen für das Kollisionsrecht ritt er jedoch entgegen. Im zweiten Teil der Arbeit stellt der Verfasser das italienische Hypothekenrecht dar. Hierbei wird besonders auch die italienische Rechtswirklichkeit und die Rechtslage nach Erlaß des Hypothekenbankgesetzes vom Juni 1991 herausgearbeitet. Vor diesem Hintergrund wird abschließend zur Frage der Gleichwertigkeit der italienischen Hypothek und deutscher Grundpfandrechte Stellung genommen.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Grundpfandrecht - Wirkungen der 2. Bankrechts-Richtlinie im Privatrecht - Forderungsstatut - Die italienische Hypothek - Immobiliarregister in Italien - Sicherung einer Fremdwährungsforderung - Konkursanfechtung - Ablauf einer Immobiliarzwangsvollstreckung in Italien - Einsatz des italienischen Grundpfandrechts durch deutsche Bausparkassen und Hypothekenbanken.

Produktinformationen

Titel: Grenzüberschreitende Kreditsicherung an Grundstücken
Untertitel: unter besonderer Berücksichtigung des deutschen und italienischen Rechts
Autor:
EAN: 9783631458426
ISBN: 978-3-631-45842-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 217
Gewicht: 315g
Größe: H211mm x B152mm x T15mm
Jahr: 1993
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel