Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Heiter bis wolkig, vereinzelt Niederschlag

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Achim Müller-Weinberg, 1933 in Chemnitz geboren, studierte zunächst an der Leipziger Hochschule für Musik »Felix M... Weiterlesen
20%
14.90 CHF 11.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Achim Müller-Weinberg, 1933 in Chemnitz geboren, studierte zunächst an der Leipziger Hochschule für Musik »Felix Mendelssohn Bartholdy« Geige. Danach war er in verschiedenen Orchestern tätig, zuletzt - in der Zeit von 1956 bis 1977 - als Solobratschist im Orchester der Bühnen der Stadt Gera. 1951 erster Kompositionsunterricht bei Fritz Gregori, einem Schüler H. Grabners. Es folgten autodidaktische Studien bis zum Kompositionsstudium bei Johann Cilensek von 1974 bis 1977 an der Hochschule für Musik »Franz Liszt« Weimar, dem sich ein Studium in der Meisterklasse an der Akademie der Künste der DDR in Berlin anschloss. Seit 1979 freischaffend. 1990 zum Vorsitzenden des Komponistenverbandes Thüringen im VKM gewählt, gründete er die Veranstaltungsreihe »Begegnung der Künste«, in der seit über 15 Jahren Neue Musik, Dichtung und Bildende Kunst ein dankbares Publikum gefunden haben. Schwerpunkt seines Schaffens ist die Kammer- und Orchestermusik. So entstanden bisher unter anderem Kompositionen vom Solo bis zum Nonett, drei Hör-Spiele (für Soli und Orchester), ein Orgelkonzert, »Marathon« - Introduktion und Essay für sechs Instru­mentengruppen und zwölfstimmigen gemischten Chor - und drei Sinfonien. Aufführungen erfolgten im In- und Ausland, Rundfunkmitschnitte für MDR und DRKultur, Rundfunkproduktionen beim MDR und in der Tschechischen Republik.



Klappentext

Die vorliegenden Texte entstanden meist in den Entspannungsphasen innerhalb meiner kompositorischen Arbeit oder nach Abschluss einer solchen. Dabei wurden häufig musikalische Gedanken konkretisiert beziehungsweise Inhalte der Texte in musikalische Empfindungen umgesetzt. Die Bandbreite reicht von der Karikatur bis zum schicksalhaften Drama gesellschaftlicher Ereignisse. A. M.-W. Achim Müller-Weinberg, 1933 in Chemnitz geboren, studierte zunächst an der Leipziger Hochschule für Musik »Felix Mendelssohn Bartholdy« Geige. Danach war er in verschiedenen Orchestern tätig, zuletzt - in der Zeit von 1956 bis 1977 - als Solobratschist im Orchester der Bühnen der Stadt Gera. 1951 erster Kompositionsunterricht bei Fritz Gregori, einem Schüler H. Grabners. Es folgten autodidaktische Studien bis zum Kompositionsstudium bei Johann Cilensek von 1974 bis 1977 an der Hochschule für Musik »Franz Liszt« Weimar, dem sich ein Studium in der Meisterklasse an der Akademie der Künste der DDR in Berlin anschloss. Seit 1979 freischaffend. 1990 zum Vorsitzenden des Komponistenverbandes Thüringen im VKM gewählt, gründete er die Veranstaltungsreihe »Begegnung der Künste«, in der seit über 15 Jahren Neue Musik, Dichtung und Bildende Kunst ein dankbares Publikum gefunden haben. Schwerpunkt seines Schaffens ist die Kammer- und Orchestermusik. So entstanden bisher unter anderem Kompositionen vom Solo bis zum Nonett, drei Hör-Spiele (für Soli und Orchester), ein Orgelkonzert, »Marathon« - Introduktion und Essay für sechs Instru­mentengruppen und zwölfstimmigen gemischten Chor - und drei Sinfonien. Aufführungen erfolgten im In- und Ausland, Rundfunkmitschnitte für MDR und DRKultur, Rundfunkproduktionen beim MDR und in der Tschechischen Republik.

Produktinformationen

Titel: Heiter bis wolkig, vereinzelt Niederschlag
Untertitel: Gedichte und Aphorismen
Autor:
EAN: 9783842239524
ISBN: 978-3-8422-3952-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Fischer Karin
Genre: Lyrik & Dramatik
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 158g
Größe: H205mm x B138mm x T10mm
Veröffentlichung: 01.04.2011
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen