Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Zusammenhänge zwischen ADHD und exekutiven Funktionen

  • Kartonierter Einband
  • 76 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung ist eine der häufigsten Störungen im Kindes- und Jugendalter. Aufgrund ihre... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Die Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung ist eine der häufigsten Störungen im Kindes- und Jugendalter. Aufgrund ihres meist chronischen Verlaufes und der Beeinträchtigungen in schulischen, beruflichen und sozialen Bereichen, stellt sie ein erstzunehmendes Problem unserer Gesellschaft dar. Intensive Forschungsbemühungen in den letzten Jahrzehnten haben zu einem besseren Verständnis der Störung und zur Entwicklung mehr oder weniger wirksamer Therapieformen geführt. Wir sind jedoch noch weit davon entfernt, die Störung vollständig verstanden zu haben. Dieses Buch befasst sich mit dem Zusammenhang zwischen der Hyperaktivitätssymptomatik von ADHD und einer mangelnden behavioralen Inhibition. Ausgehend von neueren neurobiologischen Untersuchungen ist ADHD als Entwicklungsstörung wichtiger präfrontaler Funktionen anzusehen. Vermutlich ist eine ungenügend funktionierende Stimuluskontrolle und Verhaltenshemmung die wesentliche Ursache der ADHD Symptomatik.

Autorentext

Dipl.-Psych. Achim Merkle, geb. 1972 in Esslingen ist Krankenpfleger und studierte in Tübingen Psychologie. Er arbeitete von 2003-2007 als Therapeut in der Fachklinik für psychosomatische Medizin und Psychotherapie in Schwäbisch Hall. Seit Januar 2008 ist er als Hypnotherapeut und Systemischer Familientherapeut in Esslingen in eigener Praxis tätig.

Klappentext

Die Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung ist eine der häufigsten Störungen im Kindes- und Jugendalter. Aufgrund ihres meist chronischen Verlaufes und der Beeinträchtigungen in schulischen, beruflichen und sozialen Bereichen, stellt sie ein erstzunehmendes Problem unserer Gesellschaft dar. Intensive Forschungsbemühungen in den letzten Jahrzehnten haben zu einem besseren Verständnis der Störung und zur Entwicklung mehr oder weniger wirksamer Therapieformen geführt. Wir sind jedoch noch weit davon entfernt, die Störung vollständig verstanden zu haben. Dieses Buch befasst sich mit dem Zusammenhang zwischen der Hyperaktivitätssymptomatik von ADHD und einer mangelnden behavioralen Inhibition. Ausgehend von neueren neurobiologischen Untersuchungen ist ADHD als Entwicklungsstörung wichtiger präfrontaler Funktionen anzusehen. Vermutlich ist eine ungenügend funktionierende Stimuluskontrolle und Verhaltenshemmung die wesentliche Ursache der ADHD Symptomatik.

Produktinformationen

Titel: Zusammenhänge zwischen ADHD und exekutiven Funktionen
Untertitel: Eine Untersuchung von Vorschulkindern mit Anzeichenfür ADHD mit dem Zoospiel und dem WCST
Autor:
EAN: 9783639126044
ISBN: 978-3-639-12604-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 76
Gewicht: 132g
Größe: H221mm x B151mm x T12mm
Veröffentlichung: 01.02.2009
Jahr: 2009