Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die finanzpolitische Handlungsfähigkeit der Bundesländer

  • Kartonierter Einband
  • 197 Seiten
Die Finanzpolitik der Bundesländer zwischen Sachzwang und Machterhalt Enterprise governance in IT creates infrastructures that ena... Weiterlesen
20%
65.00 CHF 52.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Die Finanzpolitik der Bundesländer zwischen Sachzwang und Machterhalt Enterprise governance in IT creates infrastructures that enable business and IT people to perform their work while maximizing the value created from IT-enabled investments. This text covers the theoretical basis of the concept and offers numerous case studies.

Das Buch verfolgt eine doppelte Stoßrichtung: Einerseits erklärt es die Unterschiede in der Höhe der Defizite der deutschen Bundesländert, andererseits werden auf Basis der empirisch festgestellten Kausalfaktoren Reformoptionen für eine effektivere Begrenzung der Defizite identifiziert. Leitend ist dabei die Differenz zwischen strukturell erzwungener Verschuldung und wiederwahlorientierter Verschuldung. Die empirischen Ergebnisse zeigen, dass die wiederwahlorientierte Verschuldung überwiegt, insbesondere sind die Defizite umso höher, je breiter die Macht in einem Land zwischen unterschiedlichen Regierungsparteien verteilt ist.

Autorentext

:Achim Hildebrandt ist Politikwissenschaftler an der Universität Stuttgart.



Klappentext

Das Buch verfolgt eine doppelte Stoßrichtung: Einerseits erklärt es die Unterschiede in der Höhe der Defizite der deutschen Bundesländer, andererseits werden auf Basis der empirisch festgestellten Kausalfaktoren Reformoptionen für eine effektivere Begrenzung der Defizite identifiziert. Leitend ist dabei die Differenz zwischen strukturell erzwungener Verschuldung und wiederwahlorientierter Verschuldung. Die empirischen Ergebnisse zeigen, dass die wiederwahlorientierte Verschuldung überwiegt, insbesondere sind die Defizite umso höher, je breiter die Macht in einem Land zwischen unterschiedlichen Regierungsparteien verteilt ist.



Inhalt

Fragestellung und Vorgehensweise - Die institutionelle Begrenzung der finanzpolitischen Handlungsfähigkeit durch das bundesstaatliche Institutionensystem - Sozialwissenschaftliche Erklärungsansätze für die Länderverschuldung - Niveau und Entwicklung der Haushaltsbilanzen und des Schuldenstands - Die Determinanten der Haushaltssaldi und primären Haushaltssaldi - Institutionelle Defizite: Das Versagen der quantitativen Beschränkungen - Reformoptionen für eine effektivere Begrenzung der Defizite

Produktinformationen

Titel: Die finanzpolitische Handlungsfähigkeit der Bundesländer
Untertitel: Determinanten, institutionelle Defizite und Reformoptionen
Autor:
EAN: 9783531169125
ISBN: 978-3-531-16912-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaft
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 197
Gewicht: 355g
Größe: H243mm x B173mm x T17mm
Veröffentlichung: 01.06.2009
Jahr: 2009
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen