Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

2985 - Macht der Frauen

  • Kartonierter Einband
  • 388 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im Jahre 2985 landet ein irdisches Raumschiff auf einem fernen Planeten, den die Bewohner Xtaur nennen. Ooks, der Kommandant des S... Weiterlesen
20%
30.50 CHF 24.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Im Jahre 2985 landet ein irdisches Raumschiff auf einem fernen Planeten, den die Bewohner Xtaur nennen. Ooks, der Kommandant des Schiffes, ist nach einer auf dem Raumschiff ausgebrochenen Epidemie der einzig Überlebende. Er erfährt auf diesem Planeten eine Welt, die seiner ihm bekannten Welt entgegengesetzt ist. Die Bewohner sind Nachkommen irdischer Siedler, die vor 500 Jahren den Planeten besiedelt hatten. Die Frauen waren der Gewaltherrschaft der Männer überdrüssig geworden und haben die Herrschaft übernommen, ihr Ziel ist eine schönere, bessere Welt ohne Gewalt und Brutalität. Sie entschlüsselten Lysistrata neu und fanden heraus, daß in Wirklichkeit nicht die Frau vom Mann abhängig ist, ihre wirtschaftliche Abhängigkeit nur systembedingt und damit widerruflich ist, die den Tatbestand verdeckt, daß es eine natürliche und deshalb unwiderrufliche Abhängigkeit des Mannes von der Frau gibt. Diese Erkenntnis war der Beginn der Machtübernahme durch die Frauen, die von ihnen als "Revolution" bezeichnet wird.

Autorentext

Geboren in Schwerin (Meckl.) Studium der Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften in Hamburg Oberstudienrat an der Handels- und Höheren Handelsschule in Bremen für die Fächer Deutsch und Politik Seit ein paar Jahren in Pension. Im BoD Verlag erschienen ist der utopische Roman "2985 - Macht der Frauen" In Vorbereitung ist die Erzählung "Wir sind keine Insel" und ein kleines Sachbuch über "Persische Teppiche - Bilder des Orients"



Klappentext

Im Jahre 2985 - 1001 Jahre nach Orwells 1984 - landet ein irdisches Raumschiff auf einem fernen Planeten, den die Bewohner Xtaur nennen. Ooks, der Kommandant des Schiffes, ist nach einer auf dem Raumschiff ausgebrochenen Epidemie der einzig Überlebende. Er erfährt auf diesem Planeten eine Welt, die seiner ihm bekannten Welt diametral entgegengesetzt ist. Die Bewohner sind Nachkommen irdischer Siedler, die vor 500 Jahren den Planeten besiedelt hatten. Die Frauen waren der Gewaltherrschaft der Männer überdrüssig geworden und haben die Herrschaft übernommen, ihr Ziel ist eine schönere, bessere Welt ohne Gewalt und Brutalität Sie entschlüsselten Lysistrata neu und fanden heraus, daß in Wirklichkeit nicht die Frau vom Mann abhängig ist, daß ihre wirtschaftliche Abhängigkeit nur systembedingt und damit widerruflich war, die den Tatbestand verdeckt hatte, daß es eine tiefere, natürliche und deshalb unwiderrufliche Abhängigkeit des Mannes von der Frau gibt. Diese Erkenntnis war der Beginn der Machtübernahme durch die Frauen, die von ihnen als "Revolution" bezeichnet wird. Sie entdeckten die Sexualität als Mittel zur Macht, zwangen die Männer damit in ihre Abhängigkeit und setzten in der Moral neue, eben ihre Maßstäbe, indem sie dieses Mittel zum Instrument ihrer Macht erhoben.

Produktinformationen

Titel: 2985 - Macht der Frauen
Autor:
EAN: 9783833443787
ISBN: 978-3-8334-4378-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Science Fiction & Fantasy
Anzahl Seiten: 388
Gewicht: 569g
Größe: H218mm x B149mm x T27mm
Jahr: 2014
Auflage: 3. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel