Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Das Spiel

  • Fester Einband
  • 367 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Er ist zu schwach, um dieses Spiel zu spielen. Zu stark, um zu unterlegen.Als der autistische Olaf an einem Frühlingsmorgen nach s... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Er ist zu schwach, um dieses Spiel zu spielen. Zu stark, um zu unterlegen.

Als der autistische Olaf an einem Frühlingsmorgen nach seinem Gang zum Bäcker wieder nach Hause zurückkehrt, findet er in seiner Küche eine auf brutale Art zu Tode geprügelte Frau vor. Dieses entsetzliche Ereignis ist nur der Anfang eines Albtraumes, aus dem es für den orientierungslosen Olaf keinen Ausweg zu geben scheint. Olafs ohnehin fragile Welt droht zusammenzubrechen und er realisiert, dass er in ein Spiel hineingezogen worden ist, dessen Regeln er nicht kennt und in welchem er dem grausamen Mitspieler hoffnungslos unterlegen ist. Erst nach einem völligen Zusammenbruch wandelt sich der Verfolgte unmerklich vom Opfer zum Jäger. Und obwohl er noch immer von der Furcht vor dem Unbekannten gepeinigt wird, nutzt Olaf all ihm zur Verfügung stehende Mittel, um das raffinierte Komplott zu enträtseln und im Spiel die Initiative zu übernehmen. Die mit besonderer Intensität gezeichnete Charaktere, die wenigen Handlungsorte und die einzigartige literarische Sprache des Autors - all das macht "Das Spiel" zu einem hervorragenden Psychothriller und zu einem klaustrophobischen Kammerspiel mit ungewissem Ausgang.

Autorentext

Achim Albrecht wurde 1959 geboren. Er studierte Jura und heute lehrt er als Professor Internationales Wirtschaftsrecht. Die ursprüngliche Idee, seine Phantasie und Liebe zur Sprache literarisch umzusetzen, hatte er nie aufgegeben. Er veröffentlichte zahlreiche Fachbücher, später begann er Romane und Erzählungen zu schreiben.



Klappentext

Als der autistische Olaf an einem Frühlingsmorgen nach seinem Gang zum Bäcker wieder nach Hause zurückkehrt, findet er in seiner Küche eine auf brutale Art zu Tode geprügelte Frau vor. Dieses entsetzliche Ereignis ist nur der Anfang eines Albtraumes, aus dem es für den orientierungslosen Olaf keinen Ausweg zu geben scheint. Olafs ohnehin fragile Welt droht zusammenzubrechen und er realisiert, dass er in ein Spiel hineingezogen wurde, dessen Regeln er nicht kennt und in welchem er dem grausamen Mitspieler hoffnungslos unterlegen ist. Erst nach einem völligen Zusammenbruch wandelt sich der Verfolgte unmerklich vom Opfer zum Jäger. Und obwohl er noch immer von der Furcht vor dem Unbekannten gepeinigt wird, nutzt Olaf all ihm zur Verfügung stehende Mittel, um das raffinierte Komplott zu enträtseln und im Spiel die Initiative zu übernehmen. Die mit besonderer Intensität gezeichneten Charaktere, die wenigen Handlungsorte und die einzigartige literarische Sprache des Autors - all das macht "Das Spiel" zu einem hervorragenden Psychothriller und zu einem klaustrophobischen Kammerspiel mit ungewissem Ausgang.

Produktinformationen

Titel: Das Spiel
Autor:
EAN: 9783906739502
ISBN: 978-3-906739-50-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: KaMeRu Verlag
Genre: Krimis, Thriller & Horror
Anzahl Seiten: 367
Gewicht: 575g
Größe: H231mm x B144mm x T30mm
Veröffentlichung: 01.08.2013
Jahr: 2012