Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Verbrecher in anthropologischer Beziehung

  • Kartonierter Einband
  • 500 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Autor und Oberarzt am Strafgefängniss Plötzensee Abraham Adolf Baer beschreibt im vorliegenden Band von 1893 den Verbrecher in... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Der Autor und Oberarzt am Strafgefängniss Plötzensee Abraham Adolf Baer beschreibt im vorliegenden Band von 1893 den Verbrecher in anthropologischer Beziehung. Er stellt die körperliche Beschaffenheit vor, ebenso die Physiognomie, das biochemische Verhalten, die Sinnesorgane, die Sensibilitätsstumpfheit und anderes mehr. Illustriert mit 56 S/W-Abbildungen auf 4 Tafeln. Als Urheber einer empirischen Kriminologie gilt der italienische Mediziner Cesare Lombroso. Dieser veröffentlichte 1876 die erste Auflage seines Werkes L'uomo delinquente (dt. "Der Verbrecher"), in welchem er die These vertrat, dass man Verbrecher anhand physiologischer Merkmale erkennen könne. Lombrosos Thesen basierten auf Untersuchungen (körperlichen Messungen), welche er zunächst in seiner Zeit als Militärarzt an Soldaten und später an Strafgefangenen vorgenommen hatte und anhand derer er Tafeln mit den unterschiedlichen "Verbrechertypen" aufstellte. Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahre 1893.

Produktinformationen

Titel: Der Verbrecher in anthropologischer Beziehung
Autor:
EAN: 9783956920240
ISBN: 978-3-95692-024-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Fachbuchverlag Dresden
Genre: Grundlagen
Anzahl Seiten: 500
Gewicht: 681g
Größe: H211mm x B146mm x T35mm
Jahr: 2015
Auflage: Nachdruck der Ausgabe von 1893

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen