Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wunderlicher Traum von einem grossen Narrennest

  • Taschenbuch
  • 77 Seiten
Abraham a Sancta Clara (d. i. Johann Ulrich Megerle), 2. 7. 1644 Kreenheinstetten bei Meßkirch (Baden) - 1. 12. 1709 Wien. Der Ga... Weiterlesen
20%
4.90 CHF 3.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Abraham a Sancta Clara (d. i. Johann Ulrich Megerle), 2. 7. 1644 Kreenheinstetten bei Meßkirch (Baden) - 1. 12. 1709 Wien. Der Gastwirtssohn trat nach dem Besuch der Lateinschule in Meßkirch, des Jesuitengymnasiums in Ingolstadt und des Benediktinergymnasiums in Salzburg 1662 in den Orden der Reformierten Augustiner-Barfüßer ein. Nach Studien in Wien, Prag und Ferrara wurde er 1668 zum Priester geweiht. Wien stand fortan im Mittelpunkt seines Wirkens, wenn er auch vorübergehend Aufgaben an anderen Orten wahrnahm (1670-72 Wallfahrtsprediger im Kloster Taxa bei Augsburg, seit 1683 Prediger und von 1686 bis 1689 Prior in Graz). 1677 wurde er zum Kaiserlichen Prediger und zum Subprior des Wiener Klosters ernannt; nach seiner Grazer Zeit diente er dem Orden in verschiedenen hohen Funktionen, u. a. als Vorsteher der deutsch-böhmischen Ordensprovinz (Sitz in Wien). A. verstand sich vor allem als Prediger; Drucke seiner Predigten erschienen von 1673 an. Sein Publikum erreichte er durch eine unwiderstehliche Verbindung von Ernst und Komik, von tiefer Frömmigkeit, gezielter Satire und 'barocker' Sprachgewalt; dem intendierten moralischen und geistlichen Nutzen seiner Predigten dienten auch die Verwendung emblematischer Bildlichkeit, die zahlreichen Gedichteinlagen und die exemplarischen Geschichten und Wundererzählungen ('Predigtmärlein'). Seine bekanntesten Schriften entstanden aus aktuellem Anlass, der Pestepidemie von 1679 und der Belagerung Wiens durch die Türken 1683. Darüber hinaus p egte A. den Marienkult, belebte die traditionelle Ständesatire und die Narrenliteratur. Großen Erfolg hatte er mit Handbüchern und Exempel- und Predigtsammlungen. Das herausragende Beispiel dieser Werkgruppe ist Judas Der Ertz-Schelm, eine Art Predigthandbuch, das die Lebensgeschichte des Judas als formalen Rahmen benutzt. Schiller fand in A.s Werk Sprachmaterial für den Auftritt des Kapuziners in Wallensteins Lager (1798). In: Reclams Lexikon der deutschsprachigen Autoren. Von Volker Meid. 2., aktual. und erw. Aufl. Stuttgart: Reclam, 2006. (UB 17664.) - © 2001, 2006 Philipp Reclam jun. GmbH & Co., Stuttgart.



Klappentext

Das Narrennest gehört zu den maßvollsten Schöpfungen Abrahams, hat aber gerade dadurch seinen eigenen Reiz. Indem Abraham an Brants Narrenschiff anschließt, hat er als erster wieder die alte optimistische Narrensatire literarisch verwertet und neu belebt. Das ist Abrahams literaturgeschichtliches Verdienst. Zudem ist ihm eine Narrentypik gelungen, die überzeitlichen Wert besitzt.

Produktinformationen

Titel: Wunderlicher Traum von einem grossen Narrennest
Autor:
EAN: 9783150063996
ISBN: 978-3-15-006399-6
Format: Taschenbuch
Herausgeber: Reclam
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 77
Gewicht: 45g
Größe: H146mm x B98mm x T4mm
Jahr: 2001
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen