Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Abies

  • Kartonierter Einband
  • 152 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 150. Nicht dargestellt. Kapitel: Abies forrestii, Abies holophylla, Abies lasiocarpa, Abies borisii-re... Weiterlesen
20%
42.90 CHF 34.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 150. Nicht dargestellt. Kapitel: Abies forrestii, Abies holophylla, Abies lasiocarpa, Abies borisii-regis, Abies cephalonica, Abies cilicica, Abies equi-trojani, Abies numidica, Abies pinsapo, Abies concolor, Abies delavayi, Abies nordmanniana, Abies sachalinensis, Abies bracteata, Abies grandis, Abies nebrodensis, Abies pindrow, Abies religiosa, Abies veitchii, Abies amabilis, Abies balsamea, Abies fraseri, Abies magnifica, Abies mariesii, Abies alba, Abies homolepis, Abies koreana, Abies firma, Abies procera. Auszug: Abies forrestii ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Tannen (Abies) in der Familie der Kieferngewächse (Pinaceae). Die Heimat dieser Nadelbaumart liegt in China. Abies forrestii wächst als immergrüner Baum und erreicht Wuchshöhen bis etwa 20 Meter. Die Borke ist dunkelgrau. Die Rinde der Zweige ist anfangs rotbraun bis braun und behaart; später dunkeln sie nach und werden im zweiten bis dritten Jahr dunkelgrau. Die Knospen sind kugelig bis obovoid und harzig. Die kammförmig in zwei Reihen an den Zweigen angeordneten Nadeln sind 1,5 bis 4, meist aber 2 bis 3 Zentimeter lang und 2 bis 2,5 Millimeter breit. Da sie leicht nach oben gebogen sind, zeigen sie die durch zwei Stomabänder weiße Unterseite. Die Blütezeit liegt im Mai. Die ungestielt aufsitzenden Zapfen sind zylindrisch bis stumpf-zylindrisch; sie sind 7 bis 12 Zentimeter lang und 3,5 bis 6 Zentimeter breit. Die reifen Zapfen sind dunkel purpurbraun bis schwarzbraun. Die in der Mitte des Zapfens sitzenden Deckschuppen sind fächerartig trapezförmig, 1,3 bis 2 Zentimeter lang und 1,3 bis 2,3 Zentimeter breit. Die geflügelten Samen sind etwa einen Zentimeter lang. Der Flügel des Samen ist hellbraun bis rotbraun und breit keilförmig. Die Samenreife wird von Oktober bis November erreicht. Abies forrestii ist frostempfindlich. Abies forrestii ist in Westchina heimisch. Ihr Vorkommen liegt im südwestlichen Sichuan, dem östlichen Xizang und dem nordwestlichen Yunnan. Sie kommt in Bergregionen in Höhenlagen von 2500 bis 4200 m vor. Das Klima ihrer Heimatstandorte ist feuchtkalt mit einer jährlichen Niederschlagsmenge von 1000 bis 2000 mm, die Böden sind graubraune Podsolböden. Abies forrestii kommt hier häufig als einzige Baumart an der Baumgrenze vor, ist aber auch vergesellschaftet mit der Likiang-Fichte (Picea likiangensis), Larix potaninii, Tsuga dumosa und auf niedrigeren Höhenlagen mit Laubbaumarten wie Betula albo-sinensis, Ahornen und Ebereschen anzutreffen. Das Holz wird als Bauholz verwendet. Aus der Borke

Produktinformationen

Titel: Abies
Untertitel: Abies forrestii, Abies holophylla, Abies lasiocarpa, Abies borisii-regis, Abies cephalonica, Abies cilicica, Abies equi-trojani, Abies numidica, Abies pinsapo, Abies concolor, Abies delavayi, Abies nordmanniana, Abies sachalinensis
Editor:
EAN: 9781158797189
ISBN: 978-1-158-79718-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 152
Gewicht: 236g
Größe: H228mm x B154mm x T8mm
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen