Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ökologische Landwirtschaft und Vermarktung in Indien

  • Kartonierter Einband
  • 68 Seiten
Die Technologien der Grünen Revolution entwickelten die Nutzung chemischer Pestizide und Düngemittel in Indien weiter; sie ermögli... Weiterlesen
20%
40.90 CHF 32.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die Technologien der Grünen Revolution entwickelten die Nutzung chemischer Pestizide und Düngemittel in Indien weiter; sie ermöglichen dem Land, sich selbst zu versorgen. Sie haben jedoch negative Auswirkungen auf die Gesundheit der Landwirte und die Umwelt und destabilisieren die landwirtschaftliche Produktion. Das Neem-Pestizid, eines der preisgünstigsten umweltfreundlichen Öko-Pestizide, wird als eine der besten Alternativen zu chemischen Pestiziden angesehen, gleichwohl ist die Verbreitungsrate noch niedrig. Wir untersuchen, wie die Nutzung des umweltfreundlichen Neem-Pestizids für die ökologische Langwirtschaft zu steigern ist, indem wir den Nutzen des Neem-Pestizids, sowie die soziale und politische Situation in Indiens Binnenmarkt für ökologische Landwirtschaft erforschen. Viele Forscher zeigen die wissenschaftlichen Aspekte des Neem-Pestizids auf. Sie behaupten, die Herstellung des Neem-Pestizids sei zeitaufwendig und habe eine langsame und unzuverlässige Wirkung. Allerdings untersuchte keiner der Forscher diese Aspekte aus dem Blickwinkel des landwirtschaftlichen Managements und sozioökonomischen Faktoren. In unserer Studie fanden wir heraus, dass die Verbreitungsrate des Neem-Pestizids vom Bildungsstand der Landwirte, der Größe ihrer Ländereien, der Anzahl verfügbarer Familienarbeiter und verschiedenen anderen Faktoren abhängig ist.

Autorentext

Dr. Abhay Joshi studierte in Indien und Japan. Später absolvierte er sein Masterstudium und schloss 2010 seine Promotion am Institut für Landwirtschaft der Kobe University ab. Derzeit arbeitet er als Wissenschaftler am Institut für Soziologie und Anthropologie der International Christian Univerity in Tokyo und Gastdozent bei Terashima Bunko, Tokyo.



Klappentext

Die Technologien der "Grünen Revolution" entwickelten die Nutzung chemischer Pestizide und Düngemittel in Indien weiter; sie ermöglichen dem Land, sich selbst zu versorgen. Sie haben jedoch negative Auswirkungen auf die Gesundheit der Landwirte und die Umwelt und destabilisieren die landwirtschaftliche Produktion. Das Neem-Pestizid, eines der preisgünstigsten umweltfreundlichen Öko-Pestizide, wird als eine der besten Alternativen zu chemischen Pestiziden angesehen, gleichwohl ist die Verbreitungsrate noch niedrig. Wir untersuchen, wie die Nutzung des umweltfreundlichen Neem-Pestizids für die ökologische Langwirtschaft zu steigern ist, indem wir den Nutzen des Neem-Pestizids, sowie die soziale und politische Situation in Indiens Binnenmarkt für ökologische Landwirtschaft erforschen. Viele Forscher zeigen die wissenschaftlichen Aspekte des Neem-Pestizids auf. Sie behaupten, die Herstellung des Neem-Pestizids sei zeitaufwendig und habe eine langsame und unzuverlässige Wirkung. Allerdings untersuchte keiner der Forscher diese Aspekte aus dem Blickwinkel des landwirtschaftlichen Managements und sozioökonomischen Faktoren. In unserer Studie fanden wir heraus, dass die Verbreitungsrate des Neem-Pestizids vom Bildungsstand der Landwirte, der Größe ihrer Ländereien, der Anzahl verfügbarer Familienarbeiter und verschiedenen anderen Faktoren abhängig ist.

Produktinformationen

Titel: Ökologische Landwirtschaft und Vermarktung in Indien
Untertitel: Die Verwendung des biologischen Neem-Pestizids im alternativen Landbau
Autor:
EAN: 9783639466874
ISBN: 978-3-639-46687-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Genetik & Gentechnik
Anzahl Seiten: 68
Gewicht: 118g
Größe: H220mm x B150mm x T4mm
Jahr: 2015

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel