Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Abhandlungen und Berichte der Staatlichen Ethnographischen Sammlungen Sachsen

  • Fester Einband
  • 246 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Band 54 der Abhandlungen und Berichte widmet sich in zwei längeren Beiträgen der Region Mexiko. Im Mittelpunkt stehen zwei bi... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Der Band 54 der Abhandlungen und Berichte widmet sich in zwei längeren Beiträgen der Region Mexiko. Im Mittelpunkt stehen zwei bisher wenig bekannte bzw. noch nicht veröffentlichte Quellen früher europäischer Autoren. Der kroatische Philosoph, Lehrer und Jesuit Johannes Maria Rattkay wurde 1681 von Leopold I. in das spanische Kolonialgebiet Nueva España entsandt, um den im Norden der Kolonie lebenden Tarahumaras (Rarámuri) den christlichen Glauben zu bringen. Er war in dieser Gegend im heutigen Nordwestmexiko im 17. Jh. einer der ersten Europäer, der die Tarahumaras ausführlich beschrieb. Seine Schriften, ein Brief (1681) und eine ausführliche Monographie (1683), wurden von Josef Stöcklein SJ (1726-1758) und von Mareike Einfalt (2008) transkribiert und übersetzt, und werden nun von Claus Deimel mit umfassenden Anmerkungen versehen, kommentiert und als Beitrag zum Geschichtswerk der Sierra Tarahumara und der Rarámuri vorgelegt. Die zweite, bisher unveröffentlichte historische Quelle, die sich im Besitz des Völkerkundemuseums Herrnhut befindet, konnte dem Kaufmann Karl Emil Holm zugewiesen werden, der um die Mitte des 19. Jh. eine Reise von Deutschland nach Mexiko unternahm. Sie umfasst zwei Tagebücher aus den Jahren 1843 und 1846. Der Text wird von Katrin Müller de Gámez transkribiert und in seinen historischen Bezügen erläutert. Die detailreichen Schilderungen Holms geben dabei einen Eindruck von den Reisebedingungen vor mehr als 160 Jahren und stellen eine historische Momentaufnahme im damaligen Mexiko dar. C. Deimel und K. Müller de Gámez heben hervor, dass die durch ihre Zeit und kulturellen Muster geprägten Autoren kritisch gelesen werden müssen und machen gleichzeitig deutlich, dass diese Aufzeichnungen wichtige Quellen für die Geschichts- und Sozialforschung darstellen.



Inhalt

Inhalt: * Auf dem Pfad zu Gott in der Sierra Tarahumara. Die Reise des Johannes Rattkay SJ in den Norden Mexikos und sein Bericht über seine Mission mit einer Beschreibung der Tarahumara Nation und ihres Landes. 1881-1683 Einführung und Erläuterungen: Claus Deimel, Leipzig Transkription und Übersetzung: Mareike Einfalt, Universität Graz * Vom Sehen und Staunen. Tagebuch des deutschen Kaufmanns Karl Emil Holm von einer Reise nach Mexiko aus dem 19. Jahrhundert Transkription und Kommentar: Katrin Müller de Gámez, Berlin

Produktinformationen

Titel: Abhandlungen und Berichte der Staatlichen Ethnographischen Sammlungen Sachsen
Editor:
EAN: 9783861357827
ISBN: 978-3-86135-782-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: VWB Vlg. F. Wissenschaft
Genre: Ethnologie
Anzahl Seiten: 246
Gewicht: 715g
Größe: H244mm x B172mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.01.2012
Jahr: 2012

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen