Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Abhängiges Gebiet (Vereinigte Staaten)

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Insel nach abhängigem Gebiet (Vereinigte Staaten), United States Minor Outlying Islands, P... Weiterlesen
20%
19.50 CHF 15.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Insel nach abhängigem Gebiet (Vereinigte Staaten), United States Minor Outlying Islands, Puerto Rico, Guantanamo Bay Naval Base, Amerikanische Jungferninseln, Nördliche Marianen, Kingmanriff, Navassa, Guam, Amerikanisch-Samoa, Palmyra, Johnston-Atoll, Midwayinseln, Wake, Außengebiete der Vereinigten Staaten, Howlandinsel, Bakerinsel, Jarvis Island, Flaggen der United States Minor Outlying Islands, Baker, Howland and Jarvis Colonization Scheme, .um, Amerikanisch-Ozeanien. Auszug: Der Freistaat Puerto Rico (spanisch , englisch , früher deutsch auch Portoriko) ist eines der US-amerikanischen Außengebiete. Puerto Rico bedeutet reicher Hafen . Die Einwohner Puerto Ricos werden im Deutschen Puerto-Ricaner , im lateinamerikanischen Spanisch und auch auf der Insel selbst Boricua genannt. Der ursprüngliche Name der Insel Puerto Rico lautet arawakisch Borikén, die Puerto Ricaner nennen ihre Insel häufig Borinquén. Berglandschaft auf Puerto RicoDer Inselstaat liegt in der Karibik und besteht aus der Insel Puerto Rico und den kleineren Nebeninseln Vieques, Culebra, Culebrita, Desecheo, Palomino, Mona, Caja de Muertos, und Monito. Puerto Rico ist die östlichste und kleinste Insel der Großen Antillen. Ungefähr 150 km im Westen liegt die Insel Hispaniola, 100 km östlich liegen die Jungferninseln und 800 km südlich, jenseits der Karibik, befindet sich Südamerika. Der umgebende Ozean ist sehr tief: Im Norden der Inseln gibt es das 9.219 Meter tiefe Milwaukeetief im Puerto-Rico-Graben im Atlantik, im Süden das 5.649 m tiefe Venezolanische Becken der Karibik. Die Insel ist in weiten Teilen gebirgig (60 Prozent der Oberfläche), aber es gibt auch Gebiete mit Regenwäldern und Wüsten. Die Insel hat tropisches Klima mit Durchschnittstemperaturen von etwa 28 °C. Die Nordküste und das Hochland verzeichnen die häufigsten Regenfälle, während der Süden relativ trocken ist. Die Einwohner Puerto Ricos sind über 78 Gemeinden verteilt. Mehr als 80 Prozent der knapp vier Millionen Puerto Ricaner sind römisch-katholisch (praktiziert von etwa 55 Prozent). Obwohl die Insel zu den USA gehört, bezeichnen sich nur etwa ein Zehntel als US-Amerikaner. Die meisten (rund 87 Prozent) sehen sich als Nachkommen der Spanier oder als Nachkommen afrikanischer Sklaven. Für über 93 Prozent der Bevölkerung ist Spanisch die Muttersprache. Englisch wird von rund sieben Prozent als Erstsprache gesprochen. Die Fauna Puerto Ricos ist ähnlich wie die Fauna anderer Inselarchipele - reich an ende

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Kapitel: Insel nach abhängigem Gebiet (Vereinigte Staaten), United States Minor Outlying Islands, Puerto Rico, Guantanamo Bay Naval Base, Amerikanische Jungferninseln, Nördliche Marianen, Kingmanriff, Navassa, Guam, Amerikanisch-Samoa, Palmyra, Johnston-Atoll, Midwayinseln, Wake, Außengebiete der Vereinigten Staaten, Howlandinsel, Bakerinsel, Jarvis Island, Flaggen der United States Minor Outlying Islands, Baker, Howland and Jarvis Colonization Scheme, .um, Amerikanisch-Ozeanien. Auszug: Der Freistaat Puerto Rico (spanisch , englisch , früher deutsch auch Portoriko) ist eines der US-amerikanischen Außengebiete. Puerto Rico bedeutet "reicher Hafen". Die Einwohner Puerto Ricos werden im Deutschen "Puerto-Ricaner", im lateinamerikanischen Spanisch und auch auf der Insel selbst Boricua genannt. Der ursprüngliche Name der Insel Puerto Rico lautet arawakisch Borikén, die Puerto Ricaner nennen ihre Insel häufig Borinquén. Berglandschaft auf Puerto RicoDer Inselstaat liegt in der Karibik und besteht aus der Insel Puerto Rico und den kleineren Nebeninseln Vieques, Culebra, Culebrita, Desecheo, Palomino, Mona, Caja de Muertos, und Monito. Puerto Rico ist die östlichste und kleinste Insel der Großen Antillen. Ungefähr 150 km im Westen liegt die Insel Hispaniola, 100 km östlich liegen die Jungferninseln und 800 km südlich, jenseits der Karibik, befindet sich Südamerika. Der umgebende Ozean ist sehr tief: Im Norden der Inseln gibt es das 9.219 Meter tiefe Milwaukeetief im Puerto-Rico-Graben im Atlantik, im Süden das 5.649 m tiefe Venezolanische Becken der Karibik. Die Insel ist in weiten Teilen gebirgig (60 Prozent der Oberfläche), aber es gibt auch Gebiete mit Regenwäldern und Wüsten. Die Insel hat tropisches Klima mit Durchschnittstemperaturen von etwa 28 °C. Die Nordküste und das Hochland verzeichnen die häufigsten Regenfälle, während der Süden relativ trocken ist. Die Einwohner Puerto Ricos sind über 78 Gemeinden verteilt. Mehr als 80 Prozent der knapp vier Millionen Puerto Ricaner sind römisch-katholisch (praktiziert von etwa 55 Prozent). Obwohl die Insel zu den USA gehört, bezeichnen sich nur etwa ein Zehntel als US-Amerikaner. Die meisten (rund 87 Prozent) sehen sich als Nachkommen der Spanier oder als Nachkommen afrikanischer Sklaven. Für über 93 Prozent der Bevölkerung ist Spanisch die Muttersprache. Englisch wird von rund sieben Prozent als Erstsprache gesprochen. Die Fauna Puerto Ricos ist - ähnlich wie die Fauna anderer Inselarchipele - reich an ende

Produktinformationen

Titel: Abhängiges Gebiet (Vereinigte Staaten)
Untertitel: Insel nach abhängigem Gebiet (Vereinigte Staaten), United States Minor Outlying Islands, Puerto Rico, Guantanamo Bay Naval Base, Amerikanische Jungferninseln, Nördliche Marianen, Kingmanriff, Navassa, Guam, Amerikanisch-Samoa, Palmyra
Editor:
EAN: 9781158898138
ISBN: 978-1-158-89813-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Internationales Recht
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 68g
Größe: H249mm x B192mm x T5mm
Jahr: 2013

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel